Boulevard
13.06.2019

Jenny Elvers hat einen neuen Freund

Berlin (dpa) - Schauspielerin Jenny Elvers (47) hat sich bei einem Promi-Termin in Berlin mit einem neuen Mann an ihrer Seite gezeigt. Am Mittwochabend erschien sie in einem Laden am Potsdamer Platz mit Simon Lorinser, einem 35-jährigen Model aus Hamburg.

Der «Gala» sagte sie: «Ich bin sehr happy. Wir kennen uns schon länger. Ich würde nicht jemanden mitnehmen, den ich erst vorgestern kennengelernt habe.» Mehr wolle sie nicht dazu sagen. Lorinser ergänzte, er habe Elvers vorab nicht als Schauspielerin gekannt. «Ich besitze kein Fernsehen und lese keine Zeitung, woher soll ich das da wissen?», sagte er bei dem Event von «TK Maxx».

Elvers («Frauenherzen») war früher mit Schauspieler Heiner Lauterbach und Ex-Big-Brother-Star Alex Jolig, dem Vater ihres 18-jährigen Sohnes Paul, zusammen. Es folgte die Ehe mit ihrem Manager Goetz Elbertzhagen, die Scheidung und die Verlobung mit dem Unternehmer Steffen von der Beeck. 2017 trennte sich das Paar offiziell.



Thema des Tages

Offen wie selten: Tunesien wählt neuen Präsidenten

Tunis (dpa) - Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen sind Millionen Tunesier nach dem Tod des bisherigen Staatschefs Beji Caid Essebsi aufgerufen gewesen, einen neuen Präsidenten zu wählen. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Klima-Aktivisten blockieren Haupteingang der IAA
  • USA: Iran steckt hinter Drohnenangriffen in Saudi-Arabien
  • Günstig aber effektiv: Das Drohnenprogramm der Huthis
  • Computer

    Datenschützer verbietet AfD-Meldeportal «Neutrale Schule»

    Schwerin (dpa) - Das umstrittene AfD-Meldeportal «Neutrale Schule» ist in Mecklenburg-Vorpommern verboten worden. Die dort veröffentlichten Textpassagen, in denen Schüler zur Meldung angeblicher Verstöße von Lehrern gegen das Neutralitätsgebot aufgefordert werden, müssen bis 20. September entfernt werden. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Paris will Entwicklung von Libra in Europa nicht erlauben
  • Online-Spiele in Ultra-Tempo: Tokyo Game Show öffnet Tore
  • Facebook sperrt Chatbot auf Netanjahus Profil wegen Hetze


  • Wissenschaft

    Neuer Komet ist möglicherweise interstellarer Besucher

    Pasadena (dpa) - Ein Ende August entdeckter Komet stammt möglicherweise von außerhalb unseres Sonnensystems. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • NDR: Pharmakonzerne entwickeln keine neuen Antibiotika mehr
  • Forscher fürchten dramatischen Schwund am Aletschgletscher
  • Gentechnisch veränderte Mücken breiten sich in Brasilien aus
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.456,50 -0,10%
    TecDAX 2.869,25 -0,10%
    EUR/USD 1,1074 +0,09%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation