Überblick
25.05.2019

Urs Fischer vor Relegations-Showdown: VfB bleibt Favorit

Berlin (dpa) - Trainer Urs Fischer sieht den 1. FC Union Berlin trotz der guten Ausgangslage für das Relegations-Rückspiel gegen den VfB Stuttgart als Außenseiter.

«Ich bleibe bei der Meinung: Favorit bleibt Stuttgart», sagte der Schweizer vor der Partie am Montag (20.30 Uhr/Eurosport Player) im ausverkauften Stadion An der Alten Försterei. Das 2:2 vom Donnerstag sei «ein gutes Resultat».

Für den erstmaligen Aufstieg in die Fußball-Bundesliga würde Union schon ein torloses Unentschieden oder ein 1:1 reichen. «Wenn du mit dem Gedanken ins Spiel gehst, 0:0 zu spielen, wird das nicht aufgehen», warnte Fischer. «Wir gehen mit der Einstellung aufs Feld, zu gewinnen. Wir müssen im Kopf haben, wieder Tore zu erzielen.»

Fischer ließ offen, ob der im Hinspiel gelbgesperrte Florian Hübner in die Innenverteidigung zurückkehrt oder Routinier Michael Parensen seinen Platz behält. Der 53-Jährige muss wegen Gelbsperren auf Kapitän Christopher Trimmel und Felix Kroos verzichten.

Die Euphorie rund um die Eisernen macht Fischer als positiven Faktor aus. «Die Vorfreude ist da, aber ich habe nicht das Gefühl, dass es zu viel wird», sagte er. Es sei «Wahnsinn» und «unglaublich», dass so viele Zuschauer das Hinspiel auf Leinwänden im eigenen Stadion verfolgt hatten.



Thema des Tages

Trump: Irans Drohnen-Abschuss war ein «sehr großen Fehler»

Washington (dpa) - Nach dem Abschuss einer US-Drohne durch den Iran hat US-Präsident Donald Trump Vorwürfe gegen die Führung in Teheran erhoben. «Der Iran hat einen sehr großen Fehler gemacht!», schrieb Trump am Donnerstag auf Twitter. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Autofahrer sollen ohne Prüfung aufs Motorrad dürfen
  • Neue Todesdrohungen gegen Politiker nach Lübcke-Mord
  • Der Mordfall Lübcke: Warum jetzt?
  • Computer

    Bericht: Youtube erwägt nach Kritik Kinderschutzmaßnahmen

    New York (dpa) - Die in der Kritik stehende Google-Videoplattform Youtube erwägt einem Zeitungsbericht nach weitreichende Änderungen für besseren Kinderschutz. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Ebay feiert 20. Geburtstag in Deutschland
  • Forscher entwickeln neue Speichertechnologie
  • 5G in Autoproduktion: Telekom-Branche mit großen Hoffnungen


  • Wissenschaft

    Kasse zahlt Biomarker-Test bei Brustkrebs im Frühstadium

    Berlin (dpa) - Patientinnen mit Brustkrebs im Frühstadium können künftig voraussichtlich einen Biomarker-Test als Leistung der gesetzlichen Krankenkassen in Anspruch nehmen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • US-Astronomen finden keine Aliens
  • Vertrauenskrise für Impfungen in Westeuropa
  • Milliarden Menschen noch ohne sauberes Trinkwasser
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.362,00 +0,43%
    TecDAX 2.860,50 +0,79%
    EUR/USD 1,1291 +0,55%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation