Überblick
12.02.2019

Man United empfängt PSG: Tuchels Sorgen - Solskjaers Serie

Manchester (dpa) - Manchester United gegen Paris Saint-Germain: Die Paarung zum Auftakt des Achtelfinales der Champions League verspricht packende Fußball-Unterhaltung.

Das Starensemble von Trainer Thomas Tuchel muss sich am heutigen Dienstag im altehrwürdigen Old Trafford bewähren - und das mit Verletzungssorgen. Topstar Neymar fällt mit einer Verletzung am Mittelfuß definitiv aus, sein Sturmpartner Edinson Cavani ist fraglich.

«Wir haben keinen zweiten Edi oder Neymar», stellte Tuchel vor der Partie fest und sprach von «echt viel Pech». Defensivspieler Thomas Meunier fehlt dem deutschen Coach wegen einer Gehirnerschütterung.

In der französischen Liga führt PSG mit den deutschen Nationalspielern Julian Draxler und Thilo Kehrer die Tabelle souverän an, doch das große Ziel ist die Königsklasse. Dort könnte der Gegner in der Runde der letzten 16 durchaus dankbarer sein als der Titelträger von 1968, 1999 und 2008.

Mit Interimstrainer Ole Gunnar Solskjaer hat der englische Rekordmeister bislang kein Spiel verloren und in elf Spielen in der Premier League zehnmal gesiegt. «Die sind sehr gefährlich», sagte Draxler, ergänzte jedoch selbstbewusst: «Aber ich glaube, unsere Mannschaft ist auch ziemlich stark.» Im zweiten Spiel des Abends empfängt AS Rom den FC Porto. Beide Spiele beginnen um 21.00 Uhr.



Thema des Tages

Mehr als 200 Tote bei Anschlagsserie in Sri Lanka

Colombo (dpa) - Bei einer verheerenden Anschlagsserie auf christliche Kirchen und Hotels sind am Ostersonntag in Sri Lanka nach Polizeiangaben mindestens 215 Menschen getötet worden. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Komiker Selenskyj laut Prognosen neuer Präsident der Ukraine
  • Oster-Anschläge wecken in Sri Lanka Erinnerungen
  • BVB hält Meisterschaftsrennen offen: Sieg beim SC Freiburg
  • Computer

    Verwertungsgesellschaft VG Media will Milliarden von Google

    Berlin (dpa) - Nach der Verabschiedung der neuen EU-Richtlinie zum Urheberrecht hat sich die Verwertungsgesellschaft VG Media mit einer Milliardenforderung an Google gewandt. Das teilte die VG Media am Donnerstag mit. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Apple startet zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling
  • Neue Datenschutz-Panne bei Facebook
  • Müssen Maschinen ins Gefängnis? KI und das Recht


  • Wissenschaft

    Reste von Blut und Urin in 40.000 Jahre altem Pferde-Fossil

    Jakutsk (dpa) - Russische Wissenschaftler haben in einem etwa 40.000 Jahre altem Fossil eines Fohlens Blut und Urinreste gefunden. «Das ist wirklich eine Sensation», sagte Semjon Grigorjew von der Universität Jakutsk im Fernen Osten Russlands. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Als die Nasa Astronauten zum Training nach Bayern schickte
  • Geheimnisse von Gewitterblitzen gelüftet
  • Forscher weisen frühestes Molekül des Universums im All nach
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.248,00 +0,21%
    TecDAX 2.810,00 +0,26%
    EUR/USD 1,1245 +0,12%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation