Überblick
08.11.2018

Arsenal, Lazio, Chelsea, Zürich und Zagreb weiter

Berlin (dpa) - Neben den Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen haben in der Europa League auch der FC Arsenal, Lazio Rom, der FC Chelsea, der FC Zürich und Dynamo Zagreb die K.o.-Runde erreicht.

Arsenal reichte dazu ohne den deutschen Spielmacher Mesut Özil und Shkodran Mustafi in Gruppe E ein 0:0 bei Sporting Lissabon.

Lazio siegte gegen Vorjahresfinalist Olympique Marseille 2:1 (1:0) und ist damit in Gruppe H als Zweiter mit neun Punkten hinter der Eintracht (12) sicher weiter. Die Treffer für Rom erzielte Marco Parolo (45.) und Joaquin Correa (55.), für OM war Florian Thauvin erfolgreich (60.). In Gruppe A erreichte Zürich trotz der Niederlage gegen Bayer 04 die nächste Runde.

Chelsea verbuchte in Gruppe L mit dem 1:0 (0:0) bei BATE Borisow den vierten Sieg im vierten Spiel. Das Tor des Abends markierte Weltmeister Olivier Giroud (52.). In Gruppe I bleibt Besiktas Istanbul Tabellenletzter. Die Türken kamen bei Spitzenreiter KRC Genk ohne den deutschen Keeper Loris Karius nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Das Besiktas-Tor hütete Tolga Zengin. Gruppengegner Dynamo Zagreb machte mit dem 3:1 gegen Spartak Trnava das Weiterkommen perfekt.

Der frühere UEFA-Pokalsieger RSC Anderlecht ist dagegen schon ausgeschieden. Nach dem 0:2 bei Fenerbahce Istanbul liegt der belgische Rekordmeister abgeschlagen auf Platz vier der Gruppe D.

Europa-League-Rekordgewinner FC Sevilla liegt in Gruppe J nach dem 3:2 (2:0) bei Akhisar Belediyespor auf Zwischenrunden-Kurs. Die Andalusier weisen wie der FK Krasnodar, der gegen Standard Lüttich 2:1 (0:1) gewann, neun Zähler auf.



Thema des Tages

Madeira: Überlebende des Unfalls fliegen Samstag nach Hause

Funchal (dpa) - Nach der Buskatastrophe auf Madeira mit 29 Toten sollen die meisten der überlebenden deutschen Urlauber an diesem Samstag zurück in die Heimat gebracht werden. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Demokraten machen nach Mueller-Bericht Druck auf Trump
  • Frau bei «terroristischem Vorfall» in Nordirland erschossen
  • «Alarmglocken»: Schwächster Abstiegsk(r)ampf der Geschichte
  • Computer

    Verwertungsgesellschaft VG Media will Milliarden von Google

    Berlin (dpa) - Nach der Verabschiedung der neuen EU-Richtlinie zum Urheberrecht hat sich die Verwertungsgesellschaft VG Media mit einer Milliardenforderung an Google gewandt. Das teilte die VG Media am Donnerstag mit. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Apple startet zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling
  • Neue Datenschutz-Panne bei Facebook
  • Müssen Maschinen ins Gefängnis? KI und das Recht


  • Wissenschaft

    Als die Nasa Astronauten zum Training nach Bayern schickte

    Nördlingen (dpa) - Die Mondlandung der US-Amerikaner vor fast 50 Jahren verfolgten Millionen Menschen live vorm Fernseher. Eine kleine Stadt in Nordschwaben hat seit jener Zeit ein besonders enges Verhältnis zur Nasa: Die US-Raumfahrtbehörde schickte einst Astronauten zu einem Lehrgang nach Nördlingen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Geheimnisse von Gewitterblitzen gelüftet
  • Forscher weisen frühestes Molekül des Universums im All nach
  • 200 Millionen Jahre alter Saurier-Fußabdruck entdeckt
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.248,00 +0,78%
    TecDAX 2.810,00 -0,11%
    EUR/USD 1,1244 +0,10%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation