Überblick
11.10.2018

Löw trainiert vor Abreise erstmals mit allen Spielern

Berlin (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat das letzte Training vor der Abreise nach Amsterdam erstmals mit dem kompletten Kader bestritten. Bundestrainer Joachim Löw standen in Berlin 18 Feldspieler und drei Torhüter zur Verfügung.

Der für Kevin Trapp nachnominierte Schlussmann Bernd Leno war im Amateurstadion von Hertha BSC erstmals dabei. Am Freitag fliegt der DFB-Tross nach Amsterdam, wo am frühen Abend auch das Abschlusstraining für das Nations-League-Spiel gegen Gastgeber Niederlande stattfinden wird.

Die Nationalspieler blicken mit Vorfreude, aber auch Anspannung den beiden Partien am Samstag (20.45 Uhr) gegen die Holländer und drei Tage später in Paris gegen Weltmeister Frankreich entgegen. «Wir versuchen, die zwei Spiele zur weiteren Verbesserung zu nutzen», sagte der Gladbacher Matthias Ginter vor dem Training am Donnerstag.

Die Gruppe 1 der höchsten Liga führen die Franzosen, die schon zwei Partien ausgetragen haben, mit vier Punkten vor Deutschland (1) und den Niederlanden (0) an. Der Tabellenerste qualifiziert sich mit den drei weiteren Gruppensiegern der League A für das Finalturnier im Juni 2019, bei dem der erste Nations-League-Sieger ausgespielt wird.

Der Gruppenletzte muss in die League B absteigen. Minimalziel für den Deutschen Fußball-Bund (DFB) und Löw ist damit Platz zwei, um nach dem WM-Desaster einen weiteren sportlichen Abstieg zu verhindern.



Thema des Tages

Hamiltons Titelparty nach Räikkönen-Sieg vertagt

Austin (dpa) - Lewis Hamilton war nach der noch einmal vertagten Titelparty in Gönnerlaune. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Mehr Härte, weniger Waffen? Saudi-Politik auf dem Prüfstand
  • Saudi-Arabien nach Erklärung zu Tod Khashoggis unter Druck
  • Seehofer: Bevor ich den Watschnbaum mache, trete ich zurück
  • Computer

    Apple-Chef: DSGVO Vorbild für globalen Datenschutz

    Berlin (dpa) - Apple-Chef Tim Cook hat die Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (DSGVO) als Basis für einen weltumspannenden Datenschutz gelobt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Deutsche Finanz-Start-ups sammeln Rekordgelder ein
  • Apple kündigt weitere Neuheiten-Präsentation an
  • Familienrecht befreit nicht von Haftung für Filesharing


  • Wissenschaft

    «Kopfloses Hühnermonster»: Forscher filmen kuriose Seegurke

    Hobart (dpa) - Forscher haben in der Tiefsee um die Antarktis eine kuriose Seegurke gefilmt. Die auch «kopfloses Hühnermonster» (headless chicken monster) genannte Art Enypiastes eximia war vorher erst einmal im Golf von Mexiko gefilmt worden, wie die Australian Antarctic Division (AAC) am Sonntag mitteilte. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Dreizähniges Knabenkraut ist die Orchidee des Jahres 2019
  • Mondmeteorit bei Auktion für über 600.000 Dollar versteigert
  • Die Kinderlähmung ist noch nicht besiegt
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.537,00 -0,15%
    TecDAX 2.640,25 -0,38%
    EUR/USD 1,1512 -0,02%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation