Aktuelles
18.04.2016

William und Kate laden Obamas zum Dinner ein

Washington/London (dpa) - Barack und Michelle Obama werden während ihres Aufenthalts in London auch mit Prinz William und seiner Frau Kate zusammentreffen.

«Der Herzog und die Herzogin von Cambridge geben am Freitag ein Abendessen für Präsident und Frau Obama», teilte der Kensington Palast am Montag mit. «Ihre Königlichen Hoheiten freuen sich sehr darauf, den Präsidenten und die First Lady im Palast willkommen zu heißen.»

Der US-Präsident trifft am späten Donnerstagabend aus Saudi-Arabien kommend in London ein. Dort trifft er am Freitag Queen Elizabeth II. und Premierminister David Cameron. Am Sonntag fliegt Obama weiter nach Deutschland.



Thema des Tages

Verfassungsschutz braucht Zeit für den «Prüffall AfD»

Berlin (dpa) - Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) will sich noch nicht festlegen, wie lange sie die AfD als «Prüffall» behandeln wird. »weiter
Lesen Sie auch:
  • EU-Politiker machen Briten wenig Hoffnung auf Nachbesserung
  • Ratlos in Berlin: Kaum Spielraum für Merkel bei Brexit-Drama
  • Nach dem Brexit-Debakel: Welche Optionen bleiben jetzt noch?
  • Computer

    Altmaier warnt vor digitaler Spaltung in Deutschland

    Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat vor einer digitalen Spaltung in Deutschland gewarnt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Qualcomm verliert Mannheimer Patent-Prozess gegen Apple
  • Der Unermüdliche - SAP-Gründer Hasso Plattner wird 75
  • Instagram-Rekord: Braunes Ei beliebter als Kylie Jenner


  • Wissenschaft

    Cern-Physiker planen gigantischen Teilchenbeschleuniger

    Genf (dpa) - Physiker am größten Teilchenbeschleuniger der Welt planen ein Zukunftsprojekt mit gigantischen Ausmaßen - und Kosten. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Bienengeräusche sorgen für süßeren Nektar bei Blume
  • Risiken künstlicher Befruchtung: Methode wohl nicht Ursache
  • UN warnt vor giftigen Rückständen bei Meerwasserentsalzung
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 10.925,00 +0,30%
    TecDAX 2.515,50 +0,53%
    EUR/USD 1,1404 -0,02%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation