Aktuelles
16.04.2016

Berlinale-Direktor Kosslick ist «Weingenießer des Jahres»

Lauffen am Neckar (dpa) - Als frisch gekürter «Weingenießer des Jahres» ist der Berlinale-Direktor Dieter Kosslick in Wein aufgewogen worden.

Rund 80 Kilogramm brachte der 67-Jährige auf die Waage und durfte 66 Flaschen Trollinger, Lemberger und Schwarzriesling mitnehmen. «Die Auszeichnung macht mich stolz», sagte der aus Ispringen bei Pforzheim stammende Kosslick. Er nehme sie auch als Auszeichnung für die Berlinale an, bei der seit 2008 nur noch deutsche Weine kredenzt würden.

Die Lauffener Weingärtner ehren seit 2015 Persönlichkeiten, die sich um den Wein verdient gemacht haben. Erster «Weingenießer des Jahres» war im vergangenen Jahr der EU-Kommissar Günther Oettinger.



Thema des Tages

Koalitionsvertrag in Hessen steht

Wiesbaden (dpa) - CDU und Grüne haben sich in Hessen knapp acht Wochen nach der Landtagswahl auf einen neuen Koalitionsvertrag geeinigt. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Hessens Innenminister: Kein «rechtes Netzwerk» bei Polizei
  • Regierung beschließt Einwanderungsgesetz
  • EU will etliche Wegwerfartikel verbieten
  • Computer

    Facebook verteidigt Datenzugang für Microsoft und Netflix

    Menlo Park (dpa) - Facebook hat nach neuen Vorwürfen den Zugang zu Nutzerdaten für Firmen wie Microsoft, Netflix oder Spotify verteidigt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Trump gewinnt Follower - und greift Twitter trotzdem an
  • Facebook-Managerin Sandberg bei DLD-Konferenz in München
  • Amazon erwägt Sprach-Mikrowelle nach Deutschland zu bringen


  • Wissenschaft

    Rekord-Raumfahrer Alexander Gerst kommt heim

    Baikonur (dpa) - Für Deutschlands Mann im All könnte es ein Abschied für immer sein von der Internationalen Raumstation ISS. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Dramatischer Schwund: Mit den Rebhühnern geht es abwärts
  • Astronomen entdecken am weitesten entferntes Objekt
  • Schlafentzug setzt Belohnungssystem in Gang
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 10.785,00 +0,41%
    TecDAX 2.498,75 +0,75%
    EUR/USD 1,1437 +0,59%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation