Aktuelles
16.04.2016

Katy Perry und Rihanna bringen eigenes Make-up auf den Markt

New York (dpa) - Die US-Musikerinnen Katy Perry (31) und Rihanna (28) bringen beide ein eigenes Make-up auf den Markt.

Perry verkündete den Start ihrer Linie «Katy Kat» auf Twitter und teilte mit: «Nach einigen wundervollen Jahren als Gesicht darf ich das Gesicht nun gestalten.» Zur Kollektion beim Make-up-Hersteller Covergirl gehören unter anderem halbmatte Lippenstifte in dem Stil, wie Perry ihn selbst häufig benutzt.

Am Donnerstag hatte die zum französischen Luxusgüterkonzern LVMH gehörende Marke Kendo bereits erklärt, zusammen mit Rihanna bis Herbst 2017 eine Make-up-Linie namens «Fenty Beauty» zu starten.

LVMH könnte schätzungsweise bis zu zehn Millionen Dollar (8,9 Millionen Euro) für den Deal gezahlt haben, wie das Branchenmagazin «Women's Wear Daily» (WWD) berichtete. Im Februar hatte Rihanna bei der New York Fashion Week auch ihre erste Modekollektion mit dem Namen «Fenty» für den Sportartikelhersteller Puma vorgestellt.



Thema des Tages

WM: England, Belgien und DFB-Gegner Schweden mit Siegen

Moskau (dpa) - Deutschlands nächster WM-Gegner Schweden hat sein Auftaktspiel bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland gewonnen. Gegen Südkorea setzten sich die Skandinavier am Montag mit 1:0 (0:0) durch und führen die Gruppe F nun gleichauf mit Mexiko an. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Audi-Chef Stadler unter Betrugsverdacht verhaftet
  • Merkel bekommt zwei Wochen Gnadenfrist im Asylstreit
  • Was Seehofer an der Grenze ändern will
  • Computer

    Rewe verdient noch kein Geld im Internet

    Köln (dpa) - Der Handelsriese Rewe ist einer der Vorreiter im Online-Handel mit Lebensmitteln in Deutschland. Rechnen tut sich das für die Supermarkkette jedoch bislang nicht. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Kontroverse um Online-Spielsucht
  • Positives Cebit-Fazit: «Wurden für unseren Mut belohnt»
  • Apple hat 767 Zulieferer in Deutschland


  • Wissenschaft

    Alte Apfelsorten finden immer mehr Liebhaber

    Gnotzheim (dpa) - Sie heißen Zwiebelborsdorfer, Roter Herbstkalvill oder Kesseltaler Streifling - und sie werden von Maria Gentner liebevoll gehegt und gepflegt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Himmlisches Hochbeet: Tomaten sollen in Satelliten wachsen
  • Gerst hilft bei Außeneinsatz
  • Baustart am neuen Cern-Teilchenbeschleuniger
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.759,50 -1,93%
    TecDAX 2.831,25 -1,13%
    EUR/USD 1,1626 +0,04%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation