Überblick
15.04.2019

Dax wenig bewegt

Frankfurt/Main (dpa) - Zu Beginn der Karwoche haben sich Anleger am deutschen Aktienmarkt nicht recht aus der Deckung getraut. Zwar stand am Montag für den Dax ein Plus von 0,17 Prozent auf 12.020,28 Punkte zu Buche.

Das Handelsgeschäft verlief nach Aussage von Händlern aber impulslos. Zum Einen ist die Saison der Quartalsberichte noch nicht angelaufen, zum Anderen dünnt der Aktienhandel in den Osterferien erfahrungsgemäß spürbar aus.

Trotz des Aufschlags konnte sich der Leitindex erneut nicht weit von der Marke von 12.000 Zählern nach oben absetzen. Auch im Devisen- und Anleihehandel tat sich am Montag wenig. Marktexperten rechnen in der verkürzten Osterwoche nicht mit spektakulären Bewegungen. Der MDax der mittelgroßen Titel rückte mit 0,48 Prozent auf 25 582,79 Punkte etwas weiter vor als der Dax.

Quartalsberichte aus der Bankenbranche in den USA gaben den Aktien der Deutschen Bank und der Commerzbank am Nachmittag keine neuen Impulse mehr. Aktien der Deutschen Bank legten um 0,43 Prozent zu, die der Commerzbank gewannen 1,3 Prozent.

Aktien von Daimler schlossen 0,3 Prozent leichter. Bei etwa 60.000 SUV des Autobauers sollen Abgaswerte mit Hilfe eines Computerprogramms auf dem Prüfstand gesenkt worden sein, wie die «Bild am Sonntag» berichtete. Daimler teilte daraufhin mit, dass die fraglichen Autos des Modells Mercedes-Benz GLK 220 CDI zu jenen Euro-5-Dieseln gehörten, bei denen man freiwillige Software-Updates vornehme - und nicht zu jenen 700.000 Fahrzeugen, für die das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) vergangenes Jahr einen Rückruf angeordnet habe.

Im MDax zogen die Papiere der Beteiligungsgesellschaft Rocket Internet mit plus 3,7 Prozent die Aufmerksamkeit auf sich. Die Entwicklung folgte der Euphorie beim Börsendebüt der Rocket-Beteiligung Jumia Technologies in den USA am Freitag. Die Papiere des Online-Versandportals hatten am ersten Handelstag im Vergleich zum Ausgabepreis um etwas mehr als 75 Prozent zugelegt.

Die Aktien von Carl Zeiss Meditec legten um 2,2 Prozent zu und bauten damit den mehr als sechsprozentigen Gewinn vom Freitag aus. Auf die vor dem Wochenende vorgelegten Quartalszahlen des Herstellers von Medizintechnik folgten nun zahlreiche positive Analystenkommentare.

Papiere der Software AG legten um 4,6 Prozent zu. Die Landesbank Baden-Württemberg hatte die Aktien von «Halten» auf «Kaufen» erhöht.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von minus 0,06 Prozent am Freitag auf minus 0,01 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,17 Prozent auf 142,52 Punkte. Der Bund-Future stieg am Abend um 0,04 Prozent auf 164,67 Punkte. Der Eurokurs bewegte sich kaum und lag zuletzt bei 1,1306 US-Dollar. Zuvor hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,1313 (Freitag: 1,1321) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8839 (0,8833) Euro.



Thema des Tages

Khashoggi-Mord: UN sieht Hinweise auf Saudi-Kronprinz

Genf (dpa) - Gegen den saudischen Kronprinzen sollte nach Auffassung einer UN-Menschenrechtsexpertin wegen des Mordes an dem Journalisten Jamal Khashoggi ermittelt werden. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Angst vor neuen rechten Netzwerken nach Mord an Lübcke
  • Hummels-Rückkehr perfekt: Dortmunds Angriff auf Bayern
  • Abschuss von Flug MH17: Mordanklagen gegen vier Rebellen
  • Computer

    Ebay feiert 20. Geburtstag in Deutschland

    Berlin/Dreilinden (dpa) - Ebay feiert seinen 20. Geburtstag in Deutschland und hat dafür ab dem 20. Juni zahlreiche Aktionen für seine Nutzer angekündigt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • 5G in Autoproduktion: Telekom-Branche mit großen Hoffnungen
  • Plan für Weltwährung von Facebook in der Kritik
  • «Top 500» der Supercomputer: Ohne «Petaflops» geht nichts


  • Wissenschaft

    Vertrauenskrise für Impfungen in Westeuropa

    London (dpa) - Viele Europäer haben einer Umfrage zufolge ein großes Misstrauen gegen Impfungen. Nach den Daten der britischen Stiftung Wellcome Trust empfinden in Westeuropa lediglich 59 Prozent der befragten Menschen Impfungen als sehr oder zumindest einigermaßen sicher. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Milliarden Menschen noch ohne sauberes Trinkwasser
  • Sonne, Stiche, Salzwasser: Die Haut hat im Sommer Stress
  • Riesige Schwammspinner-Plage in Gunzenhausen und Gera
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.308,00 -0,19%
    TecDAX 2.840,50 -0,12%
    EUR/USD 1,1266 +0,32%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation