Überblick
09.02.2018

Audi wächst kräftig dank China und USA

Ingolstadt (dpa) - Der Autohersteller Audi ist dank starker Zuwächse in China und den USA mit einem kräftigen Absatzplus in das Jahr gestartet.

Weltweit verkaufte Audi im Januar 149.100 Autos, und damit gut ein Fünftel mehr als ein Jahr zuvor, teilte der Hersteller von Premiumautos, zu dessen Sortiment neben der Audi-Marke auch Ducati-Motorräder und Lamborghini-Sportwagen gehören am Freitag in Ingolstadt mit.

Allein in China konnte Audi im Januar deutlich mehr Autos verkaufen. Mit 60.875 Fahrzeugen hat die VW-Tochter 73 Prozent mehr ausgeliefert als im Vorjahreszeitraum. Zuvor hatten Verhandlungen mit lokalen Partnern den Absatz gebremst. In den USA verkaufte Audi mit 14.511 Autos knapp 10 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.



Thema des Tages

Missbrauchsfall: Suche nach verschwundenen Beweisstücken

Detmold (dpa) - Im Skandal um verschwundene Beweisstücke nach dem massenhaften Kindesmissbrauch auf einem Campingplatz in Lügde erhebt der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) Vorwürfe gegen die nordrhein-westfälische Landesregierung. »weiter
Lesen Sie auch:
  • BGH kommt Dieselklägern zu Hilfe
  • Rekordüberschuss in der Staatskasse
  • Rekordüberschuss in der Staatskasse
  • Computer

    5G-Mobilfunk: Bundesnetzagentur peilt Auktion am 19. März an

    Bonn (dpa) - Für die umstrittene Auktion der 5G-Mobilfunkfrequenzen hat die Bundesnetzagentur einen vorläufigen Termin bekanntgegeben. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Aufbruchstimmung auf dem Mobile World Congress in Barcelona
  • Streit um Unitymedia-Vorgehen bei Kunden-Hotspots vor BGH
  • Muss YouTube Nutzerdaten preisgeben?


  • Wissenschaft

    Japanische Raumsonde «Hayabusa2» auf Asteroiden gelandet

    Tokio (dpa) - Rund 340 Millionen Kilometer von der Erde entfernt ist die japanische Raumsonde «Hayabusa2» erfolgreich auf dem Asteroiden Ryugu gelandet. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Neue Prothesen mit mehr Gefühl
  • Forscher stellen kleinsten Neptunmond vor
  • Ein See in knalligem Pink
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.464,50 +0,36%
    TecDAX 2.614,50 +0,49%
    EUR/USD 1,1339 +0,02%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation