Aktuell
16.04.2016

Gotisches Gewölbe des Kunstmuseums Moritzburg wieder offen

Halle (dpa) - Im Kunstmuseum Moritzburg in Halle ist das zweite Gotische Gewölbe wieder für Besucher geöffnet.

Damit sind seit Samstag in den beiden Gotischen Gewölben im Westflügel der Burg wieder Steinskulpturen und Bauteile von historischen halleschen Bauwerken sowie Schnitzplastik und Kunsthandwerk zu sehen, wie das Museum mitteilte. Unter den Stücken befinden sich die Figuren der heiligen Helena und des heiligen Mauritius vom spätgotischen Rathaus der Stadt, das nach dem Krieg abgerissen wurde.

Die Sammlung mittelalterlicher Schnitzplastik umfasst Altäre und Altarfiguren, darunter ein Flügelaltar aus Rothenschirmbach (Landkreis Mansfeld-Südharz). «Ein Großteil der ausgestellten Werke konnte seit 2007 restauriert werden», erläuterte Museumsdirektor Thomas Bauer-Friedrich. Er freue sich, dass die einzigartigen Objekte den Besuchern nun wieder zugänglich gemacht werden könnten.



Thema des Tages

Dutzende Verletzte an Venezuelas Grenze

Cúcuta/Boa Vista (dpa) - Im erbitterten Machtkampf zwischen Opposition und sozialistischer Regierung in Venezuela haben sich die Spannungen an den Grenzen des verarmten Krisenstaats massiv verschärft. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Bayern setzt BVB unter Druck - Schalkes Heidel hört auf
  • Missbrauchsskandale: Druck auf den Papst wächst
  • Eisenbichler genießt WM-Titel und Doppelerfolg
  • Computer

    5G-Mobilfunk: Bundesnetzagentur peilt Auktion am 19. März an

    Bonn (dpa) - Für die umstrittene Auktion der 5G-Mobilfunkfrequenzen hat die Bundesnetzagentur einen vorläufigen Termin bekanntgegeben. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Aufbruchstimmung auf dem Mobile World Congress in Barcelona
  • Streit um Unitymedia-Vorgehen bei Kunden-Hotspots vor BGH
  • Muss YouTube Nutzerdaten preisgeben?


  • Wissenschaft

    Japanische Raumsonde «Hayabusa2» auf Asteroiden gelandet

    Tokio (dpa) - Rund 340 Millionen Kilometer von der Erde entfernt ist die japanische Raumsonde «Hayabusa2» erfolgreich auf dem Asteroiden Ryugu gelandet. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Neue Prothesen mit mehr Gefühl
  • Forscher stellen kleinsten Neptunmond vor
  • Ein See in knalligem Pink
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.476,00 +0,46%
    TecDAX 2.616,50 +0,56%
    EUR/USD 1,1335 -0,02%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation