Aktuell
26.11.2015

Olaf Metzel trifft Hans von Marées

München (dpa) - Der als Provokateur bekanntgewordenen Künstler Olaf Metzel setzt sich in der Neuen Pinakothek in München mit dem etwas in Vergessenheit geratenen Werk von Hans von Marées auseinander.

Am 28. November startet dort die Ausstellung «Olaf Metzel - Hans von Marées (1837-1887). Eine Annäherung». Zentrale Themen sind dabei das Menschen- und das Europabild. Metzel setzt den Gemälden Marées unter anderem sein Werk «Lampedusa» entgegen - eine Wandskulptur in der Form zerknüllter Zeitungsartikel über die tödlichen Flüchtlingsdramen im Mittelmeer.

«Das Thema Migration ist für mich ein ganz wichtiges», sagte Metzel in München. «Ich werte nicht, sondern ich versuche, ein Bild meiner Zeit zu entwickeln.» Die Ausstellung ist bis zum 22. Februar 2016 zu sehen.



Thema des Tages

SPD hadert mit der «GroKo» - und manche auch mit Nahles

Berlin (dpa) - Wegen des Falls Maaßen gerät die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles immer stärker unter Druck. Jetzt sucht die Partei nach Wegen, den Schaden zu begrenzen. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Sensation in Marseille: Eintracht gewinnt mit 2:1
  • Nahles' Not
  • EU will Brexit-Durchbruch binnen vier Wochen
  • Computer

    Alexa soll Schlüsselrolle im vernetzten Zuhause spielen

    Seattle (dpa) - Amazon setzt mit neuen Geräten und Diensten für seine Assistenzsoftware Alexa zur Dominanz im vernetzten Zuhause an. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • EuGH soll Haftung von Sharehostern klären
  • EU-Verbraucherkommissarin: Verliere Geduld mit Facebook
  • Kaspersky: Firmen müssen Cyber-Security-Pläne entwickeln


  • Wissenschaft

    Kassen zahlen Impfung gegen Papillomviren auch für Jungen

    Berlin (dpa) - Auch Jungen bekommen Schutzimpfungen gegen krebsauslösende Humane Papillomviren (HPV) künftig von der Kasse bezahlt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Streit um Rechtschreib-Methode
  • Drei Kartelle kontrollieren Großteil des Elfenbeinhandels
  • Mikroplastik gelangt über Mücken in Vögel und Fledermäuse
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.369,00 +1,23%
    TecDAX 2.832,75 -1,20%
    EUR/USD 1,1779 +0,02%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation