Aktuell
17.09.2015

«Nolde in Hamburg»: Kunsthalle zeigt 200 Werke

Hamburg (dpa) - Der norddeutsche Maler Emil Nolde (1867-1956) und seine Beziehung zu Hamburg sind Thema einer Ausstellung in der Kunsthalle der Hansestadt.

Das Haus präsentiert damit Werke des bedeutenden Expressionisten an dem Ort, den dieser als «ersten Schritt in die Welt von hier oben» bezeichnet haben soll, wie Kuratorin Karin Schick sagte.

Rund 200 Werke des Künstlers aus dem deutsch-dänischen Grenzgebiet zeigt die Kunsthalle unter dem Titel «Nolde in Hamburg» vom 18. September bis zum 10. Februar, mehr als 100 davon stellt die Nolde Stiftung Seebüll. Sie alle, darunter Gemälde und Aquarelle, haben einen Bezug zu Hamburg - und zeigen laut Schick oft das «Dynamische der künstlerischen Moderne».

In der unter Schirmherrschaft von Altkanzler Helmut Schmidt (SPD) stehenden Ausstellung «Nolde in Hamburg» wird auch die NS-Zeit thematisiert. Noldes genaue Rolle ist bis heute nicht aufgearbeitet. Einerseits galten seine Werke als verfemt, andererseits war Nolde Anhänger der Ideen der Nazis und kritisierte etwa den jüdischstämmigen Künstler Max Liebermann. Zwei Wissenschaftler sollen diese Rolle bis zu Noldes 150. Geburtstag 2017 klären, wie Christian Ring von der Nolde Stiftung Seebüll sagte.



Thema des Tages

Weltweiter Aufschrei - Trump zieht bei Migration Notbremse

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat mit einem Dekret die von seiner Regierung selbst begonnene Trennung illegaler Einwanderer von ihren Kindern beendet. An der Unerbittlichkeit seiner Politik ändert das am Mittwoch unterschriebene Dekret allerdings nichts. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Diego Costa rettet Spanien den Sieg
  • USA nach Austritt aus UN-Menschenrechtsrat nahezu isoliert
  • Merkel unter Druck: Italien sagt zu Flüchtlingsrücknahme No
  • Computer

    EU-Ausschuss stimmt für Leistungsschutz und Uploadfilter

    Brüssel (dpa) - Der Rechtsausschuss des Europaparlaments hat sich für die umstrittene Einführung von Upload-Filtern ausgesprochen. Außerdem soll bei der europaweiten Urheberrechtsreform ein Leistungsschutzrecht für Presseverlage eingeführt werden. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Kryptobörse verliert Millionen durch Hackerangriffe
  • Amazon bringt Alexa in Hotelzimmer
  • Soundcloud bringt Werbekampagne für Musiker nach Deutschland


  • Wissenschaft

    Astronautennahrung für Kühe könnte die Umwelt schonen

    Potsdam (dpa) - In Industrieanlagen gezüchtete Mikroben könnten einer Analyse zufolge ein umweltfreundlicheres Futter für Rinder, Schweine und Hühner darstellen als Ackerpflanzen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Mortler: Nasenspray könnte Zahl der Drogentoten senken
  • Blick aufs Smartphone stört Eltern-Kind-Beziehung
  • Immer mehr künstliche Kniegelenke
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.707,50 +0,23%
    TecDAX 2.833,00 +1,14%
    EUR/USD 1,1580 -0,04%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation