Filmbesprechung
22.03.2016

«Sex & Crime»: Krimikomödie mit schwarzem Humor

Von Jörg Fischer, dpa

Saarbrücken (dpa) - Fast anderthalb Stunden führt Paul Florian Müller die Zuschauer im dunklen Kinosaal in der Krimi-Komödie «Sex & Crime» auf amüsante Weise an der Nase herum. Der erste Spielfilm des Nachwuchsregisseurs nimmt immer neue unerwartete Wendung.

Die Darsteller haben sichtlich Spaß an ihren Rollen als skurrile Typen - in den Hauptrollen Wotan Wilke Möhring und Fabian Busch. Beide Schauspieler haben sich im Kino, aber auch in der ARD-Fernsehkrimireihe «Tatort» schon einen Namen gemacht.

Busch spielt hier Theo, den erfolgreichen Autor billiger Sex&Crime-Romane, dessen Ehe mit Frau Katja (Pheline Roggan) am Ende ist. Eines Abends lernt Theo mit seinem besten Freund Valentin (Wotan Wilke Möhring) die attraktive Kellnerin Mörli (Claudia Eisinger) kennen. Valentin überredet den schüchternen Schriftsteller, sich mit Mörli für eine Nacht zu trösten und überlässt den beiden dafür sogar sein neues Haus.

Doch nur wenig später erhält Valentin einen aufgeregten Anruf. Und als er mitten in der Nacht vor Ort eintrifft, findet er Theo völlig aufgelöst und Mörli offenbar tot vor. Mörlis Leiche aber entpuppt sich als widerspenstiger als zunächst angenommen. Als dann auch noch Theos Ehefrau Katja und ein neugieriger Nachbar dazukommen, scheint das Chaos perfekt. Die Dinge nehmen ihren Lauf ...

Regisseur Müller sieht den Film als eine «Art Selbstporträt, entstanden aus einer privaten Krise und gepaart mit einer Vorliebe für bestimmte Charaktere und Geschichten». Der Film bietet über gut 80 Minuten Spannung mit überraschenden Wendungen und humorvollen Running Gags vor allem für Liebhaber des schwarzen Humors.

Service:

Sex & Crime, Deutschland 2016, 81 Min., FSK ab 12, von Paul Florian Müller, mit Wotan Wilke Möhring, Claudia Eisinger, Fabian Busch



Thema des Tages

Audi-Chef Stadler unter Betrugsverdacht verhaftet

Ingolstadt/Wolfsburg (dpa) - Im Abgas-Skandal haben Ermittler erstmals einen hochrangigen Manager des Volkswagen-Konzerns verhaftet. Audi-Chef Rupert Stadler kam am Montag wegen Verdunkelungsgefahr in Untersuchungshaft. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Merkel bekommt zwei Wochen Gnadenfrist im Asylstreit
  • Was Seehofer an der Grenze ändern will
  • Merkel, Seehofer und Co: Die Akteure im Asylstreit
  • Computer

    Rewe verdient noch kein Geld im Internet

    Köln (dpa) - Der Handelsriese Rewe ist einer der Vorreiter im Online-Handel mit Lebensmitteln in Deutschland. Rechnen tut sich das für die Supermarkkette jedoch bislang nicht. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Kontroverse um Online-Spielsucht
  • Positives Cebit-Fazit: «Wurden für unseren Mut belohnt»
  • Apple hat 767 Zulieferer in Deutschland


  • Wissenschaft

    Alte Apfelsorten finden immer mehr Liebhaber

    Gnotzheim (dpa) - Sie heißen Zwiebelborsdorfer, Roter Herbstkalvill oder Kesseltaler Streifling - und sie werden von Maria Gentner liebevoll gehegt und gepflegt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Himmlisches Hochbeet: Tomaten sollen in Satelliten wachsen
  • Gerst hilft bei Außeneinsatz
  • Baustart am neuen Cern-Teilchenbeschleuniger
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.857,50 -1,18%
    TecDAX 2.854,00 -0,33%
    EUR/USD 1,1631 +0,08%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation