Aktuell
17.04.2016

«Romys» für Schöneberger und Maischberger

Wien (dpa) - Der österreichische TV- und Filmpreis «Romy» ist am Samstagabend gleich in zwei Kategorien an deutsche TV-Stars gegangen: Barbara Schöneberger und Sandra Maischberger erhielten die an den US-Filmpreis Oscar erinnernde Trophäe in der Wiener Hofburg.  

Schöneberger, auf die Moderation von Preisvergaben spezialisiert, wurde vom TV-Publikum zur beliebtesten Showmoderatorin gewählt. «Ich habe die Hoffnung schon aufgegeben, dass ich jemals einen Preis bekomme», sagte die sichtlich erfreute 42-Jährige in ihrer launigen Dankesrede. «Ich liebe euch, ich liebe euer Essen. Ich finde, ihr habt die tollsten Männer.» 

Maischberger erhielt die Auszeichnung in der Kategorie Information (ARD-Talk «Maischberger»). «Damit habe ich nicht gerechnet. Ich habe fest damit gerechnet, es gibt hier eine Obergrenze für ausländische Preisträger», sagte die 49-Jährige in Anspielung auf die Obergrenze für Asylbewerber in Österreich.   

In weiteren Kategorien gewannen unter anderem der Schauspieler Tobias Moretti («Luis Trenker - Der schmale Grat der Wahrheit») und die Schauspielerin Adele Neuhauser («Vier Frauen und ein Todesfall», ARD-«Tatort»). 

Der Preis erinnert an die in Wien geborene Schauspielerin Romy Schneider (1938-1982) und wurde zum 27. Mal vergeben.



Thema des Tages

FC Bayern dran am BVB: 3:2-Sieg in Augsburg

Augsburg (dpa) - Nach dem schnellsten Eigentor der Liga-Geschichte hat der FC Bayern seine Pflichtaufgabe vor dem Champions-League-Kracher gegen den FC Liverpool glanzlos erledigt. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Deutschland will mehr für Verteidigung tun
  • Die neun wichtigsten Köpfe der Sicherheitskonferenz
  • Das Ringen der großen Mächte ist zurück
  • Computer

    5G: Eilantrag von Vodafone könnte Frequenzauktion verzögern

    Köln (dpa) - Der Widerstand gegen Mobilfunk-Ausbauregeln der Bundesnetzagentur verstärkt sich. Nach Telefónica reichte mit Vodafone ein weiterer Netzbetreiber Antrag auf Eilrechtsschutz beim Kölner Verwaltungsgericht ein, wie ein Behördensprecher sagte. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • IT-Verband gegen Smartphone-Verbot für Kinder unter 14
  • Facebook droht Milliarden-Datenschutzstrafe in den USA
  • Deutschland will bei Künstliche Intelligenz aufholen


  • Wissenschaft

    Zecken breiten sich aus: Höchststand bei Hirnentzündung FSME

    Berlin (dpa) - In Deutschland sind 2018 überdurchschnittlich viele Menschen an der von Zecken übertragenen Hirnentzündung FSME erkrankt. Zudem gab es bei den Risikogebieten einen Sprung nach Norden. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • In die Fotofalle getappt: Seltener schwarzer Leopard gefilmt
  • Nasa gibt Mars-Rover «Opportunity» auf
  • Neue Schildkrötenart steht kurz vor Ausrottung
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.337,50 +2,23%
    TecDAX 2.593,00 +1,13%
    EUR/USD 1,1293 -0,02%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation