Aktuell
14.04.2016

Claude-Oliver Rudolph wird Gastmoderator bei RT Deutsch

Berlin (dpa) - Der Schauspieler Claude-Oliver Rudolph (59) wird demnächst beim russischen TV-Sender RT Deutsch zu sehen sein. Dort werde er als Gastmoderator im Fernsehprogramm auftreten, teilte der Sender auf Anfrage mit.

Auf der Homepage des regierungstreuen russischen Auslandsfernsehsenders heißt es, Rudolph werde ab Mai zunächst vier 15-minütige Sendungen moderieren, die den Namen «Clash» («Zusammenstoß») tragen. «Ich möchte Verlierer-Typen einladen, die aber trotzdem etwas zu sagen haben. Einer der ersten soll mein Freund Rolf Zacher sein», sagte Rudolph der «Bild»-Zeitung.

Der 59-Jährige wurde durch den Klassiker «Das Boot» bekannt und spielte in TV-Filmen wie «Der König von St. Pauli» und «Der Schattenmann» mit. RT Deutsch wird vom russischen Staat finanziert. Der Sender wird immer wieder für seine tendenziöse Berichterstattung kritisiert. Der Sender feierte die Verpflichtung der «Filmlegende» Rudolph als «Medien-Coup». 



Thema des Tages

Eisenbichler genießt WM-Titel und Doppelerfolg

Innsbruck/Seefeld (dpa) - Mit geschlossenen Augen genoss Weltmeister Markus Eisenbichler die deutsche Hymne, auch nach einem Interview-Marathon konnte er sein Glück noch nicht fassen. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Bayern setzt BVB unter Druck - Schalkes Heidel hört auf
  • Missbrauchsskandale: Marx fordert Ende der Vertuschung
  • Liebesgrüße nach Europa - nach Art der Linken
  • Computer

    5G-Mobilfunk: Bundesnetzagentur peilt Auktion am 19. März an

    Bonn (dpa) - Für die umstrittene Auktion der 5G-Mobilfunkfrequenzen hat die Bundesnetzagentur einen vorläufigen Termin bekanntgegeben. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Aufbruchstimmung auf dem Mobile World Congress in Barcelona
  • Streit um Unitymedia-Vorgehen bei Kunden-Hotspots vor BGH
  • Muss YouTube Nutzerdaten preisgeben?


  • Wissenschaft

    Japanische Raumsonde «Hayabusa2» auf Asteroiden gelandet

    Tokio (dpa) - Rund 340 Millionen Kilometer von der Erde entfernt ist die japanische Raumsonde «Hayabusa2» erfolgreich auf dem Asteroiden Ryugu gelandet. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Neue Prothesen mit mehr Gefühl
  • Forscher stellen kleinsten Neptunmond vor
  • Ein See in knalligem Pink
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.476,00 +0,46%
    TecDAX 2.616,50 +0,56%
    EUR/USD 1,1335 -0,02%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation