Einschaltquoten
27.10.2014

Jubiläums-«Tatort» eindeutig oben

Berlin (dpa) - Klare Sache für «Tatort»-Kommissarin Lena Odenthal: Mit ihrem 25. Dienstjubiläum und dem 60. Fall (Titel: «Blackout») lockte Schauspielerin Ulrike Folkerts (53) am Sonntagabend um 20.15 Uhr in der ARD 10,40 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Der Marktanteil betrug 29,0 Prozent.

In der jüngeren Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer betrug er 23,5 Prozent - auch Bestwert am Abend. In der Geschichte «Blackout» hatte Odenthal den Mord an einem Mann zu klären, der zuvor mit K.-o.-Tropfen betäubt worden war.

Mit den 10,40 Millionen Zuschauern knackte Folkerts zwar die Zehn-Millionen-Marke, stieß aber trotzdem nicht in die absolute Spitze vor, an der aus den aktuellen Besetzungen das Münster-«Tatort»-Duo mit Jan Josef Liefers/Axel Prahl steht, das im September 13,13 Millionen Zuschauer erreichte.

Halb so gut fiel die ZDF-Bilanz für den Hauptabend am Sonntag aus: 5,71 Millionen Zuschauer (15,9 Prozent) entschieden sich für das Melodram «Geschenkte Jahre» mit Gesine Cukrowski und Harald Krassnitzer. Danach folgte RTL mit dem Fantasyfilm «John Carter - Zwischen zwei Welten» mit 3,72 Millionen Zuschauern (11,5 Prozent).

Die Sat.1-Krimiserie «Navy CIS» kam auf 2,37 Millionen Zuschauer (6,6 Prozent) mit der ersten Episode und 2,29 Millionen (7,0 Prozent) mit der zweiten. Die Vox-Reihe «Grill den Henssler» brachte es auf 2,13 Millionen (7,3 Prozent), die ProSieben-Komödie «Magic Mike» auf 2,11 Millionen Zuschauer (6,4 Prozent) und die RTL-II-Filmsatire «Lord of War - Händler des Todes» auf 0,97 Millionen (3,0 Prozent).

In der bisherigen Jahresbilanz liegt das ZDF mit 13,4 Prozent auf dem ersten Platz. Die ARD folgt mit 12,7 Prozent auf Rang zwei vor dem privaten Marktführer RTL mit 10,3 Prozent. Sat.1 kommt auf 8,1 Prozent, ProSieben auf 5,5 Prozent, Vox auf 5,2 Prozent, RTL II und Kabel eins jeweils auf 3,8 Prozent und Super RTL auf 1,7 Prozent.



Thema des Tages

Trumps Null-Toleranz-Politik an der Grenze: Kinder leiden

Washington (dpa) - Während in den USA Bilder von höchst fragwürdigen Umständen bei der Unterbringung von Flüchtlingskindern die Runde machen, mischt sich Papst Franziskus in die Debatte ein. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Söder und Kurz: Gemeinsam im Geiste und vor der Kamera
  • Dank Tormaschine Ronaldo: Portugal schlägt Marokko 1:0
  • USA ziehen sich aus dem UN-Menschenrechtsrat zurück: «Sumpf»
  • Computer

    EU-Parlament stimmt für Leistungsschutz und Uploadfilter

    Brüssel (dpa) - Der Rechtsausschuss des Europaparlaments hat sich für die umstrittene Einführung von Upload-Filtern ausgesprochen. Außerdem soll bei der europaweiten Urheberrechtsreform ein Leistungsschutzrecht für Presseverlage eingeführt werden. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Kryptobörse verliert Millionen durch Hackerangriffe
  • Amazon bringt Alexa in Hotelzimmer
  • Soundcloud bringt Werbekampagne für Musiker nach Deutschland


  • Wissenschaft

    Astronautennahrung für Kühe könnte die Umwelt schonen

    Potsdam (dpa) - In Industrieanlagen gezüchtete Mikroben könnten einer Analyse zufolge ein umweltfreundlicheres Futter für Rinder, Schweine und Hühner darstellen als Ackerpflanzen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Mortler: Nasenspray könnte Zahl der Drogentoten senken
  • Blick aufs Smartphone stört Eltern-Kind-Beziehung
  • Immer mehr künstliche Kniegelenke
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.702,00 +0,19%
    TecDAX 2.832,25 +1,12%
    EUR/USD 1,1582 -0,02%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation