Neuerscheinungen
05.04.2016

Grusel beim «Moorfeuer» von Nicole Neubauer

München (dpa) - Eine alte Frau brennt auf einem Scheiterhaufen - mitten im Moor. Rückfall ins finstere Mittelalter? Alter Hexenwahn oder neuzeitlicher Okkultismus? Dieser grausige Vorfall kurz vor Ostern stellt den Münchner Hauptkommissar Waechter vor ein großes Rätsel.

Und natürlich sind auch seine Mitstreiter Elli Schuster und Hannes Brandl wieder gefordert. Eine Spur haben die Ermittler: Das grauenhaft entstellte Opfer trug ein seltsames Amulett um den Hals.

Nicole Neubauer, die mit ihrem erfolgreichen Krimidebüt «Kellerkind» vor Jahresfrist für Hochspannung sorgte, hat nun mit «Moorfeuer» nachgelegt und die bereits aus dem Vorgänger-Roman bekannten Polizisten wieder mit ins Boot geholt.

Auch wenn sich Waechters Chef dagegen sträubt - alles deutet auf einen Fall mit okkultem Hintergrund hin. Was sonst soll der an die Tür der Familie des Opfers geschmierte Drudenfuß bedeuten? Unheimliche Geräusche in der Nacht und alte entdeckte Dokumente in Verbindung mit einem vor Jahrzehnten durchgeführten Exorzismus führen zu einem bedrohlichen Szenarium, das auch die Polizei mit in den Abgrund zu reißen scheint. Unterdessen schürt der Mörder ein weiteres Osterfeuer...

Nicole Neubauer: Moorfeuer, Blanvalet Verlag München, 416 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 978-3-7341-4265-0212-7



Thema des Tages

FC Bayern dran am BVB: 3:2-Sieg in Augsburg

Augsburg (dpa) - Nach dem schnellsten Eigentor der Liga-Geschichte hat der FC Bayern seine Pflichtaufgabe vor dem Champions-League-Kracher gegen den FC Liverpool glanzlos erledigt. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Deutschland will mehr für Verteidigung tun
  • Die neun wichtigsten Köpfe der Sicherheitskonferenz
  • Das Ringen der großen Mächte ist zurück
  • Computer

    5G: Eilantrag von Vodafone könnte Frequenzauktion verzögern

    Köln (dpa) - Der Widerstand gegen Mobilfunk-Ausbauregeln der Bundesnetzagentur verstärkt sich. Nach Telefónica reichte mit Vodafone ein weiterer Netzbetreiber Antrag auf Eilrechtsschutz beim Kölner Verwaltungsgericht ein, wie ein Behördensprecher sagte. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • IT-Verband gegen Smartphone-Verbot für Kinder unter 14
  • Facebook droht Milliarden-Datenschutzstrafe in den USA
  • Deutschland will bei Künstliche Intelligenz aufholen


  • Wissenschaft

    Zecken breiten sich aus: Höchststand bei Hirnentzündung FSME

    Berlin (dpa) - In Deutschland sind 2018 überdurchschnittlich viele Menschen an der von Zecken übertragenen Hirnentzündung FSME erkrankt. Zudem gab es bei den Risikogebieten einen Sprung nach Norden. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • In die Fotofalle getappt: Seltener schwarzer Leopard gefilmt
  • Nasa gibt Mars-Rover «Opportunity» auf
  • Neue Schildkrötenart steht kurz vor Ausrottung
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.337,50 +2,23%
    TecDAX 2.593,00 +1,13%
    EUR/USD 1,1293 -0,02%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation