Neuerscheinungen
05.04.2016

Neuer Fall für Tabor Süden: «Der einsame Engel»

München (dpa) - Tabor Südens Spürnase ist einmal mehr gefragt. Der Detektiv und Ex-Polizist ermittelt sozusagen in eigener Sache: Nach einem Brandanschlag auf die Detektei Liebergesell weiß keiner so genau, wie es in Zukunft weitergehen soll.

Südens Chefin Edith Liebergesell wollte die Agentur eigentlich schon vorher schließen. Dennoch nimmt Süden einen Auftrag an, der sich komplizierter entwickelt als es vorhersehbar war: Der Geschäftsmann Justus Greve ist verschwunden und will anscheinend nicht gefunden werden. Bei seiner Suche stößt Süden auf Ungereimtheiten, haufenweise Lügen und eine Mauer des Schweigens.

Der neue Fall des Detektivs «Der einsame Engel» zeigt einmal mehr, weshalb Autor Friedrich Ani das Genre Kriminalliteratur adelt und nicht von ungefähr etliche Auszeichnungen eingeheimst hat, darunter den Deutschen Krimi Preis und auch den Adolf-Grimme-Preis. Ani ist aber nicht nur für seine Tabor-Süden-Geschichten bekannt. Der 1959 geborene Autor schreibt auch erfolgreich Romane, Kinderbücher, Gedichte, Hörspiele und Kurzgeschichten.

Friedrich Ani: Der einsame Engel, Droemer Verlag München, 208 Seiten, 18,00 Euro, ISBN 978-3-4262-8147-5.



Thema des Tages

Polizei fasst mutmaßlichen Messerangreifer von Nürnberg

Nürnberg (dpa) - Der nach Messerangriffen auf drei Frauen in Nürnberg gefasste Tatverdächtige ist bereits vielfach mit dem Gesetz in Konflikt geraten. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Neue Klimaschutz-Regeln stehen - Kritik von Umweltschützern
  • Etappensieg im Klimaschutz - aber der Weg ist noch weit
  • Was bei der UN-Klimakonferenz herauskam
  • Computer

    Datenpanne bei Facebook: Entwickler hatten Zugang zu Fotos

    Menlo Park (dpa) - Durch eine Datenpanne bei Facebook haben Hunderte Apps im September mehrere Tage lang zu weitreichenden Zugriff auf Fotos von mehreren Millionen Mitgliedern des Online-Netzwerks gehabt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Apple-Chef: Datenhunger könnte Meinungsfreiheit bedrohen
  • YouTube-Jahresrückblick knackt Negativrekord
  • Datenschutz-Klage gegen Facebook vor dem BGH


  • Wissenschaft

    Erstes abhörsicheres Quantennetzwerk mit vier Teilnehmern

    Wien (dpa) - Österreichische Forscher haben nach eigenen Angaben einen entscheidenden Schritt zur abhörsicheren Kommunikation im Internet erreicht. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Plastikmüll-Fänger «Ocean Cleanup» funktioniert noch nicht
  • Blink Blink: Wie wir mittels Blinzeln kommunizieren
  • Israelische Forscher verwandeln Kot in Kohle
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 10.813,50 -0,48%
    TecDAX 2.503,50 -0,65%
    EUR/USD 1,1306 -0,46%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation