Neuerscheinungen
15.03.2016

«Der Kommissar und der Orden von Mont Saint-Michel»

Berlin (dpa) - Der ehemalige Kommissar Philippe Lagarde könnte seinen Ruhestand in der Normandie genießen, aber ein alter Freund bei der Polizei bittet ihn, den Mord an einem jungen Mann aufzuklären.

Die Umstände sind rätselhaft, denn auf dem Überwachungsvideo ist ein Mönch als Täter zu erkennen, und die Tatwaffe ist ein Dolch der Tempelritter. Der Tote hatte einen ziemlich üblen Leumund und neigte gegenüber Frauen zu Gewaltexzessen. Offenbar ist Rache ein mögliches Motiv, aber warum die bizarre Verkleidung mitsamt dem mittelalterlichen Dolch?

Maria Dries neuer Normandie-Roman «Der Kommissar und der Orden von Mont-Saint-Michel» ist eine runde Sache. Geheimbünde, okkulte Rituale, ein wenig Spuk sowie jede Menge normannisches Flair ergeben einen gut lesbaren und unterhaltsamen Kriminalroman.

Maria Dries: Der Kommissar und der Orden von Mont-Saint-Michel, Aufbau Verlag, Berlin, 320 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 978-3-7466-3179-0



Thema des Tages

«Gorch-Fock»-Werft stellt Insolvenzantrag

Berlin/Elsfleth (dpa) - Die mit der Sanierung der «Gorch Fock» beauftragte Elsflether Werft AG hat Insolvenzantrag gestellt. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Bahnkunden brauchen Geduld: Bis zu 800 Baustellen pro Tag
  • Kabinett beschließt Pläne für weniger Lebensmittelabfälle
  • Wirtschaftskrimi um die Gorch Fock
  • Computer

    Internet aus dem All: Gibt es bald Netz für alle?

    Paris (dpa) - In der Wüste mal eben kurz die Mails checken, im Dschungel die neusten Nachrichten lesen? An mobiles Internet haben sich die meisten Menschen gewöhnt. Aber es gibt Orte, da würden wohl die wenigsten mit Internetempfang rechnen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Gegen den Trend: Deutscher Smartphone-Markt legt weiter zu
  • Ein Assistent mit «gesundem Menschenverstand»
  • Analyst: Diesjährige iPhones bekommen drei Kameras


  • Wissenschaft

    Ein See in knalligem Pink

    Melbourne (dpa) - Hohe Temperaturen und viel Sonne haben einen See in Australien in ein pinkes Gewässer verwandelt. Die Farbe stamme von Algen, die in dem See in einem Park in Melbourne wachsen, wie die zuständige Behörde, Parks Victoria, auf ihrer Facebook-Seite mitteilte. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Fortschritt im Kampf gegen Ebola im Kongo
  • Jagd auf Affen half Homo sapiens beim Überleben im Regenwald
  • Studie: Wölfe wählen Militärgelände gern als Lebensraum
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.409,50 +0,89%
    TecDAX 2.614,00 -0,74%
    EUR/USD 1,1361 +0,19%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation