Neuerscheinungen
15.03.2016

Historienthriller der Tudor-Zeit

Frankfurt (dpa) - Im Sommer 1546 liegt der englische König Heinrich VIII. offensichtlich im Sterben. Hinter den Kulissen entbrennt daher ein erbitterter Machtkampf zwischen den religiösen Reformern und den katholischen Konservativen um die Vorherrschaft im Land nach dem Tode des Königs.

In dieser kritischen Lage hat die Königin Catherine Parr, selbst den Reformern angehörig, eine religiöse Bekenntnisschrift verfasst, die ihr sehr schaden kann. Als das Manuskript gestohlen wird, beauftragt sie den Anwalt Matthew Shardlake, die Schrift wiederzubeschaffen. Der sticht jedoch mit seiner Suche in ein politisches Wespennest und gerät zwischen die Mühlsteine der Fraktionen, deren Ränke ihn zu vernichten drohen.

Der britische Jurist und Historiker C. J. Sansom beschreibt in «Die Schrift des Todes» in seltener Anschaulichkeit und Lebendigkeit die Tudor-Epoche. Er widersteht der Versuchung, wegen der Komplexität der religiösen Verwerfungen und der damit verbundenen politischen Machtspiele einer oberflächlich-seichten Darstellung zu erliegen. Vielmehr gelingt ihm das Kunststück, einen historisch fundierten Roman im Stile eines Politthrillers zu schreiben.

C. J. Sansom: Die Schrift des Todes, Fischer Verlag, Frankfurt, 768 Seiten, 14,99 Euro, ISBN 978-3-596-03337-9




Thema des Tages

Dank Tormaschine Ronaldo: Portugal schlägt Marokko 1:0

Moskau (dpa) - Tormaschine Cristiano Ronaldo ist auf gutem Weg, zum Hauptdarsteller der WM zu werden. Der Weltfußballer erzielte bei seinem zweiten Turnierauftritt in Russland bereits sein viertes Tor und trug damit maßgeblich zum 1:0 (1:0)-Sieg seiner Portugiesen gegen Marokko bei. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Söder und Kurz: Gemeinsam im Geiste und vor der Kamera
  • USA ziehen sich aus dem UN-Menschenrechtsrat zurück: «Sumpf»
  • Merkel plant Asyltreffen - Söder legt nach
  • Computer

    EU-Parlament stimmt für Leistungsschutz und Uploadfilter

    Brüssel (dpa) - Der Rechtsausschuss des Europaparlaments hat sich für die umstrittene Einführung von Upload-Filtern ausgesprochen. Außerdem soll bei der europaweiten Urheberrechtsreform ein Leistungsschutzrecht für Presseverlage eingeführt werden. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Kryptobörse verliert Millionen durch Hackerangriffe
  • Amazon bringt Alexa in Hotelzimmer
  • Soundcloud bringt Werbekampagne für Musiker nach Deutschland


  • Wissenschaft

    Astronautennahrung für Kühe könnte die Umwelt schonen

    Potsdam (dpa) - In Industrieanlagen gezüchtete Mikroben könnten einer Analyse zufolge ein umweltfreundlicheres Futter für Rinder, Schweine und Hühner darstellen als Ackerpflanzen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Mortler: Nasenspray könnte Zahl der Drogentoten senken
  • Blick aufs Smartphone stört Eltern-Kind-Beziehung
  • Immer mehr künstliche Kniegelenke
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.696,00 +0,14%
    TecDAX 2.832,00 +1,11%
    EUR/USD 1,1574 -0,09%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation