Neuerscheinungen
08.03.2016

Journalist in Asien: «Tiziano Terzanis Tagebücher»

München (dpa) - «Ich bin bloß ein Staubsauger, der durch die Welt läuft und Geschichten einsammelt», hat Tiziano Terzani einmal von sich gesagt. Das ist natürlich reines Understatement. Denn Terzani war eine Reporterlegende.

30 Jahre lang berichtete der italienische Journalist für den «Spiegel» aus China, Japan und Südostasien, schrieb berührende und hellsichtige Reportagen und Bücher über einen Kontinent, der sich in rasantem Wandel befand. Seine Tagebücher («Spiel mit dem Schicksal») sind intimer und unmittelbarer, aber mindestens genauso spannend. Sie setzen ein im Jahre 1981, als Terzani Korrespondent in Peking war, und enden 2003, ein Jahr vor seinem Tod. 1984 wurde der Reporter aus dem kommunistischen China ausgewiesen, gleichwohl empfand er für dieses Land immer eine besondere Nähe. Für Japan dagegen konnte er sich nie wirklich erwärmen. Die Japaner beschrieb Terzani als automatisiert und seelenlos und beklagte ihre «mangelnde Anmut des Lebens».

Tiziano Terzani: Spiel mit dem Schicksal. Tagebücher eines außergewöhnlichen Lebens. Ein Spiegel-Buch, Deutsche Verlags-Anstalt, München, 576 Seiten, 22,99 Euro, ISBN 978-3-421-04677-2.



Thema des Tages

Weltweiter Aufschrei - Trump zieht bei Migration Notbremse

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat mit einem Dekret die von seiner Regierung selbst begonnene Trennung illegaler Einwanderer von ihren Kindern beendet. An der Unerbittlichkeit seiner Politik ändert das am Mittwoch unterschriebene Dekret allerdings nichts. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Diego Costa rettet Spanien den Sieg
  • USA nach Austritt aus UN-Menschenrechtsrat nahezu isoliert
  • Merkel unter Druck: Italien sagt zu Flüchtlingsrücknahme No
  • Computer

    EU-Ausschuss stimmt für Leistungsschutz und Uploadfilter

    Brüssel (dpa) - Der Rechtsausschuss des Europaparlaments hat sich für die umstrittene Einführung von Upload-Filtern ausgesprochen. Außerdem soll bei der europaweiten Urheberrechtsreform ein Leistungsschutzrecht für Presseverlage eingeführt werden. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Kryptobörse verliert Millionen durch Hackerangriffe
  • Amazon bringt Alexa in Hotelzimmer
  • Soundcloud bringt Werbekampagne für Musiker nach Deutschland


  • Wissenschaft

    Astronautennahrung für Kühe könnte die Umwelt schonen

    Potsdam (dpa) - In Industrieanlagen gezüchtete Mikroben könnten einer Analyse zufolge ein umweltfreundlicheres Futter für Rinder, Schweine und Hühner darstellen als Ackerpflanzen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Mortler: Nasenspray könnte Zahl der Drogentoten senken
  • Blick aufs Smartphone stört Eltern-Kind-Beziehung
  • Immer mehr künstliche Kniegelenke
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.710,00 +0,25%
    TecDAX 2.833,50 +1,16%
    EUR/USD 1,1584 -0,00%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation