Neuerscheinungen
08.03.2016

Die unglaubliche Geschichte eines Schiffbrüchigen

München (dpa) - «Ich brauchte eine ganze Minute, bis ich die Hand nach dem Sand ausstreckte. Ich packte eine Faustvoll davon und hielt sie fest, wie einen Schatz.» So schildert José Salvador Alvarenga den bewegenden Moment seiner Rettung. Nach fast 15 Monaten Odyssee auf hoher See strandete der schiffbrüchige Fischer auf einer kleinen Pazifik-Insel.

In seinem Buch «438 Tage» schildert der Journalist Jonathan Franklin die abenteuerliche Geschichte des Mexikaners. Eigentlich will Alvarenga mit seinem Kumpel Córdoba am 18. November 2012 nur zum Fischen aufs Meer hinausfahren, doch dann geraten die beiden Männer in einen schweren Sturm, ihr Boot reibt fortan ziellos auf dem Pazifik dahin. Jonathans Buch schildert packend Alvarengas erbitterten Überlebenskampf. Während sein Freund depressiv wird und schließlich stirbt, hält Alvarenga dank seines eisernen Willens durch. Er lernt Vögel mit bloßen Händen zu fangen und Schildkröten auseinanderzunehmen. Jonathans Buch ist eine Hommage an einen einfachen Fischer, der über sich selbst hinauswächst.

Jonathan Franklin: 438 Tage. Überlebenskampf auf dem Pazifik, Malik Verlag, München, 336 Seiten, 19,99 Euro, ISBN 978-3-89029-466-7.



Thema des Tages

Wie es weitergehen könnte im Brexit-Drama

London/Brüssel (dpa) - Premierministerin Theresa May hält trotz ihrer Niederlage im britischen Parlament in der vergangenen Woche stur an ihrem Brexit-Kurs fest. Und auch die EU-Partner in Brüssel beharren unnachgiebig auf ihrer Linie. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Brexit Plan B: Machtkampf in London, Ratlosigkeit in Brüssel
  • «Werk ohne Autor» für Oscar nominiert
  • Merkel und Macron beschwören Einheit Europas
  • Computer

    Google startet digitale Bildungsinitiative in Deutschland

    Berlin (dpa) - Google hat zur Eröffnung seines neuen Berliner Büros eine digitale Bildungsoffensive gestartet. Sundar Pichai, der Chef des Internetkonzerns, sagte, sein Unternehmen setze sich dafür ein, dass jeder Mensch von den Möglichkeiten digitaler Technologien profitieren könne. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • WhatsApp beschränkt Weiterleitungsfunktion
  • Internet-Nutzung in Deutschland wächst weiter
  • 50 Millionen Euro Datenschutz-Strafe für Google


  • Wissenschaft

    Zebrabemalung schützt auch Menschen vor Stichen

    Budapest/Lund (dpa) - Eine hell-dunkel gestreifte Haut kann einer Studie zufolge auch Menschen vor manchen Insektenarten schützen. Viele indigene Völker in Afrika, Australien und Papua-Neuguinea sind bekannt dafür, ihre Körper mit hellen Streifen und Mustern zu bemalen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • ArianeGroup und Esa prüfen mögliche Mondmission
  • Gesundheits-Check für Ozeangiganten
  • Sport, Diät, kein Alkohol - bleibt es beim guten Vorsatz?
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.056,00 -0,72%
    TecDAX 2.559,50 -1,20%
    EUR/USD 1,1363 +0,00%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation