Aktuell
22.02.2012

App-Charts: «Die Siedler» wuseln auf dem iPad

Die «Siedler» wuseln jetzt auch auf dem iPad - die Simulation steht bei den Bezahl-Apps für den Tablet-Computer auf Platz 2. Foto: Apple

Berlin (dpa-infocom) - Bis man beim Klassiker Monopoly Hotels kaufen kann, vergehen viele Runden. Ein neues Spiel für mobile Apple-Geräte kürzt den Weg ab: Bei «Monopoly Hotels» geht es um den Aufbau einer Nobelherberge. Doch auch andere Spiele sind die Charts eingestiegen.

Die Spielereihe «Grand Theft Auto» hat unter den PC-Spielern viele Fans gefunden - und auch bei den Nutzern mobiler Apple-Geräte kommt sie offenbar gut an: Das kostenpflichtige «Grand Theft Auto 3: German Edition» ist sowohl beim iPhone als auch beim iPad vorne in den Download-Charts dabei. Auch die Fußball-Simulation «FIFA 12» und die Ganoven-Action «Gangstar Rio: City of Saints» sind in der vergangenen Woche häufig heruntergeladen worden. Und die fleißigen «Siedler» aus der gleichnamigen Simulation, die vor allem vom PC bekannt ist, wuseln jetzt auch auf dem iPad - Platz 2 in den Charts der Bezahl-Apps.

App-Charts fürs iPhone:

PlatzTop 10 - Bezahl-AppsEntwicklerPreis in Euro
1WhatsApp MessengerWhatsApp Inc.0,79
2Grand Theft Auto 3: German EditionRockstar Games3,99
3Gangstar Rio: City of SaintsGameloft0,79
4ClearRealmac Software0,79
5Crazy HedgyCybertime0,79
6Wo ist mein Wasser?Disney0,79
7TV Deutsch DeluxePerfect Soft0,79
8Die Verlorene StadtFire Maple Games0,79
9FIFA 12Electronic Arts4,99
10Fruit NinjaHalfbrick Studios0,79
PlatzTop 10 - Gratis-AppsEntwicklerPreis
1Move the BoxBitchin' GamesKostenlos
2Wo liegt was? SpielJaysquared HillebrandKostenlos
3Monopoly HotelsElectronic ArtsKostenlos
4Your Handwriting, Personality TestMovisolKostenlos
5ArcherWorldCupLitQooKostenlos
6FatifyApptlyKostenlos
7Pano CameraTiny Piece Co.Kostenlos
8Der große Allgemeinbildungs-Test von wissen.dewissenmedia GmbHKostenlos
9RunStickRun!Robert SzeleneyKostenlos
10Wecker One TouchZuhanden GmbHKostenlos
App-Charts fürs iPad:
PlatzTop 10 - Bezahl-AppsEntwicklerPreis in Euro
1Grand Theft Auto 3: German EditionRockstar Games3,99
2Die Siedler HDGameloft3,99
3TV Deutsch DeluxePerfect Soft0,79
4Crazy HedgyCybertime0,79
5Grand Theft Auto: Chinatown Wars HDRockstar Games7,99
6Wo ist mein Wasser?Disney0,79
7FIFA 12Electronic Arts6,99
8Gangstar Rio: City of SaintsGameloft0,79
9Wetter LiveApalon0,79
10Monopoly fürs iPadElectronic Arts5,49
PlatzTop 10 - Gratis-AppsEntwicklerPreis
1Wo liegt was? SpielJaysquared HillebrandKostenlos
2Monopoly HotelsElectronic ArtsKostenlos
3Lep's World HDNER BrothersKostenlos
4WinZipWinZip ComputingKostenlos
5Finanzblick HD Mobile Banking, Auswertungen und BudgetsBuhl Data ServiceKostenlos
6Fera for FacebookNam KennicKostenlos
7Skype fürs iPadSkypeKostenlos
8Rechner für iPadMAX CA APPSKostenlos
9Free App Magic: Täglich 3 kostenlose Apps und PreissenkungenMagicSolver.comKostenlos
10Air Media CenterApp DynamicKostenlos



Thema des Tages

Viele Krisen, keine Lösungen: Tage der ratlosen Diplomaten

München (dpa) - Rufe nach mehr Europa in der Welt und die Angst vor neuen bewaffneten Konflikten haben die Münchner Sicherheitskonferenz dominiert. Einmal mehr prägten die seit Jahren verhärteten Fronten im Nahen Osten, in der Ukraine sowie die Spannungen zwischen den USA und Russland die dreitägige Konferenz. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Zeichen der Entspannung zwischen Berlin und Ankara
  • Trümmer statt Taten: Die Unsicherheitskonferenz
  • Peter Tauber will sich als CDU-Generalsekretär zurückziehen
  • Computer

    Qualcomm: Sicherheitslücke macht Chipbranche stärker

    Davos (dpa) - Die jüngsten Sicherheitslücken bei Computerchips bieten nach Ansicht des Branchenriesen Qualcomm auch große Chancen. «Die Branche wird daraus lernen und stärker werden», sagte Technologiechef Matthew Grob der Deutschen Presse-Agentur. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Provisionszahlungen von Online-Händlern umgelenkt
  • Chipkonzern Qualcomm lässt Tür für Bieter Broadcom offen
  • Konzerne unterzeichnen Charta für mehr Cybersicherheit


  • Wissenschaft

    Landschaft und übermalte Hand unter Picasso-Bild entdeckt

    Austin (dpa) - Pablo Picasso war einer der produktivsten Künstler aller Zeiten. «Durchschnittlich zwei Werke pro Tag hat er erstellt, insgesamt etwa 50.000», sagt Julio Ottino von der Northwestern University im US-Bundesstaat Illinois. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Krebsrisiko und verarbeiteten Lebensmittel hängen zusammen
  • Astronaut Gerst: Musste Deutschland mit Google Earth suchen
  • Verkauf homöopathischer Mittel sinkt
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.490,00 +0,31%
    TecDAX 2.575,50 -0,10%
    EUR/USD 1,2408 -0,74%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation