Aktuell
25.06.2018

Darf ich Handtücher und Duschgel aus dem Hotel mitnehmen?

Potsdam (dpa/tmn) - Manche Frage traut man kaum zu stellen - nicht einmal dem Partner, und auch nicht einem Arzt oder Anwalt. Das Thema ist unangenehm, der Einblick in die persönlichen Lebensumstände könnte peinlich und tief werden, vielleicht drohen sogar rechtliche Konsequenzen.

Doch wie gut, dass einen Freund gerade ganz genau dasselbe Problem beschäftigt. Fragen wir also doch mal für ihn...

Die Frage heute: Mein Freund hat aus einem Hotel die Handtücher und das Duschgel mitgenommen. Darf er das?

Die Rechtslage ist eindeutig: Handtücher, Bademantel oder auch ein Regenschirm des Hotels müssen im Zimmer bleiben. «Wer diese Sachen oder auch ungeöffnete Produkte mitnimmt, macht sich wegen Diebstahls strafbar», sagt Sabine Fischer-Volk, Juristin bei der Verbraucherzentrale Brandenburg.

Das gilt ausdrücklich auch für «geschlossene Kleinstprodukte» - also Shampoo, Duschgel, Seife oder eine Pflegelotion. Hotelgäste nehmen solche Hygieneartikel gerne mal ungeöffnet mit nach Hause, zumal die Fläschchen und Döschen in der Regel täglich nachgelegt werden und in der Wahrnehmung des Gasts fast nichts kosten. Die Produkte seien jedoch für den Ge- und Verbrauch während des Aufenthalts bestimmt, stellt die Rechtsexpertin klar. Die Mitnahme ist Diebstahl.

Ob und wie ein Hotel das Einstecken von Beauty-Produkten verfolgt, ist natürlich eine andere Sache. Wer aber rechtlich auf der sicheren Seite sein will, steckt nichts ein - schon gar keinen Bademantel.



Thema des Tages

FC Bayern dran am BVB: 3:2-Sieg in Augsburg

Augsburg (dpa) - Nach dem schnellsten Eigentor der Liga-Geschichte hat der FC Bayern seine Pflichtaufgabe vor dem Champions-League-Kracher gegen den FC Liverpool glanzlos erledigt. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Deutschland will mehr für Verteidigung tun
  • Die neun wichtigsten Köpfe der Sicherheitskonferenz
  • Das Ringen der großen Mächte ist zurück
  • Computer

    5G: Eilantrag von Vodafone könnte Frequenzauktion verzögern

    Köln (dpa) - Der Widerstand gegen Mobilfunk-Ausbauregeln der Bundesnetzagentur verstärkt sich. Nach Telefónica reichte mit Vodafone ein weiterer Netzbetreiber Antrag auf Eilrechtsschutz beim Kölner Verwaltungsgericht ein, wie ein Behördensprecher sagte. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • IT-Verband gegen Smartphone-Verbot für Kinder unter 14
  • Facebook droht Milliarden-Datenschutzstrafe in den USA
  • Deutschland will bei Künstliche Intelligenz aufholen


  • Wissenschaft

    Zecken breiten sich aus: Höchststand bei Hirnentzündung FSME

    Berlin (dpa) - In Deutschland sind 2018 überdurchschnittlich viele Menschen an der von Zecken übertragenen Hirnentzündung FSME erkrankt. Zudem gab es bei den Risikogebieten einen Sprung nach Norden. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • In die Fotofalle getappt: Seltener schwarzer Leopard gefilmt
  • Nasa gibt Mars-Rover «Opportunity» auf
  • Neue Schildkrötenart steht kurz vor Ausrottung
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.337,50 +2,23%
    TecDAX 2.593,00 +1,13%
    EUR/USD 1,1293 -0,02%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation