Aktuell
13.06.2018

Neue Flugverbindungen nach Denver und Kuala Lumpur

Condor fliegt Kuala Lumpur auch im Sommer an

Der Ferienflieger Condor wird die neue Winterverbindung nach Kuala Lumpur auch im kommenden Sommer anbieten. Das teilte die Airline mit, die jetzt den gesamten Flugplan für den Sommer 2019 vorgestellt hat. Malaysias Hauptstadt wird erstmals im Winter 2018/19 von Frankfurt aus bedient. Zudem wird Phoenix in Arizona nächstes Jahr zwei Monate länger angeflogen als im Sommer 2018 - von Ende Mai bis Ende Oktober. Mehr wöchentliche Flüge wird es von Frankfurt nach Cancun in Mexiko und Mombasa in Kenia geben.

Edelweiss Air fliegt von Zürich nach Denver

Die Schweizer Fluggesellschaft Edelweiss Air hat eine neue Flugverbindung von Zürich nach Denver im US-Bundesstaat Colorado aufgenommen. Die Strecke werde saisonal im Sommer zweimal pro Woche bis 26. Oktober 2018 geflogen, teilt Lufthansa mit. Edelweiss Air gehört zu Swiss und damit zum Lufthansa-Konzern. Denver ist die größte Stadt in Colorado und Tor zu den Rocky Mountains.

Air Malta fliegt ab Oktober wöchentlich Hamburg und Leipzig an

Die Fluggesellschaft Air Malta wird ab Ende Oktober die deutschen Flughäfen Hamburg und Leipzig/Halle anfliegen. Wöchentliche Verbindungen, immer mittwochs, auf die Mittelmeerinsel sind vorgesehen, teilt die Airline mit. Der Reiseveranstalter FTI hat Sitzplatzkontingente für die Flüge reserviert. Air Malta erwartet, dass die Flüge ganzjährig stattfinden können.



Thema des Tages

Dutzende Verletzte an Venezuelas Grenze

Cúcuta/Boa Vista (dpa) - Im erbitterten Machtkampf zwischen Opposition und sozialistischer Regierung in Venezuela haben sich die Spannungen an den Grenzen des verarmten Krisenstaats massiv verschärft. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Bayern setzt BVB unter Druck - Schalkes Heidel hört auf
  • Missbrauchsskandale: Druck auf den Papst wächst
  • Eisenbichler genießt WM-Titel und Doppelerfolg
  • Computer

    5G-Mobilfunk: Bundesnetzagentur peilt Auktion am 19. März an

    Bonn (dpa) - Für die umstrittene Auktion der 5G-Mobilfunkfrequenzen hat die Bundesnetzagentur einen vorläufigen Termin bekanntgegeben. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Aufbruchstimmung auf dem Mobile World Congress in Barcelona
  • Streit um Unitymedia-Vorgehen bei Kunden-Hotspots vor BGH
  • Muss YouTube Nutzerdaten preisgeben?


  • Wissenschaft

    Japanische Raumsonde «Hayabusa2» auf Asteroiden gelandet

    Tokio (dpa) - Rund 340 Millionen Kilometer von der Erde entfernt ist die japanische Raumsonde «Hayabusa2» erfolgreich auf dem Asteroiden Ryugu gelandet. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Neue Prothesen mit mehr Gefühl
  • Forscher stellen kleinsten Neptunmond vor
  • Ein See in knalligem Pink
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.476,00 +0,46%
    TecDAX 2.616,50 +0,56%
    EUR/USD 1,1335 -0,02%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation