Aktuell
15.02.2018

Was das Herz jung hält

Berlin (dpa/tmn) - Wie fit das Herz im Alter ist, kann jeder selbst beeinflussen. Darauf hat Prof. Ursula Müller-Werdan von der Charité in Berlin hingewiesen. Denn die Herzen und Gefäße von Menschen, die ihr Risiko für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung klein halten, altern gewissermaßen langsamer.

Die wichtigsten Stellschrauben: nicht rauchen, gesund essen und viel Bewegung. Zudem müssen ein Diabetes, Bluthochdruck oder hohe Cholesterinwerte möglichst früh erkannt und konsequent behandelt werden.

Geschieht dies nicht, werden zunächst die Gefäßwände beeinträchtigt, erklärte die Expertin am Donnerstag bei einer Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin. Daraus resultierende Herzerkrankungen können sich gegenseitig verstärken, so dass das Herz immer schlechter mit Blut versorgt wird. Wird zum Beispiel eine Herzschwäche erst dann erkannt, ist sie häufig bereits chronisch.



Thema des Tages

Polizei fasst mutmaßlichen Messerangreifer von Nürnberg

Nürnberg (dpa) - Der nach Messerangriffen auf drei Frauen in Nürnberg gefasste Tatverdächtige ist bereits vielfach mit dem Gesetz in Konflikt geraten. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Neue Klimaschutz-Regeln stehen - Kritik von Umweltschützern
  • Etappensieg im Klimaschutz - aber der Weg ist noch weit
  • Was bei der UN-Klimakonferenz herauskam
  • Computer

    Datenpanne bei Facebook: Entwickler hatten Zugang zu Fotos

    Menlo Park (dpa) - Durch eine Datenpanne bei Facebook haben Hunderte Apps im September mehrere Tage lang zu weitreichenden Zugriff auf Fotos von mehreren Millionen Mitgliedern des Online-Netzwerks gehabt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Apple-Chef: Datenhunger könnte Meinungsfreiheit bedrohen
  • YouTube-Jahresrückblick knackt Negativrekord
  • Datenschutz-Klage gegen Facebook vor dem BGH


  • Wissenschaft

    Erstes abhörsicheres Quantennetzwerk mit vier Teilnehmern

    Wien (dpa) - Österreichische Forscher haben nach eigenen Angaben einen entscheidenden Schritt zur abhörsicheren Kommunikation im Internet erreicht. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Plastikmüll-Fänger «Ocean Cleanup» funktioniert noch nicht
  • Blink Blink: Wie wir mittels Blinzeln kommunizieren
  • Israelische Forscher verwandeln Kot in Kohle
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 10.813,50 -0,48%
    TecDAX 2.503,50 -0,65%
    EUR/USD 1,1306 -0,46%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation