Aktuell
25.06.2018

Bei der Geldanlage Niedrige Zinsen ignorieren

Hamburg (dpa/tmn) - Egal ob Rentenversicherung, Anleihen oder Sparkonten - niedrige Zinsen machen Geldanlagen derzeit nicht einfach. Aber das ist Experten zufolge nicht unbedingt entscheidend.

«Der Erfolg der Geldanlage hängt nicht vom Zinsniveau ab», sagte Niels Nauhauser, Finanzexperte der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, auf der Internationalen Konferenz zu Finanzdienstleistungen in Hamburg. «Wichtig ist, welche Ziele sie erreichen wollen.»

Wer zum Beispiel für das Alter sparen will, verteilt sein Geld am besten über verschiedene Anlageklassen. Der Mix aus sicheren und chancenreichen Investments kann helfen, das Verlustrisiko im Griff zu behalten. Wer hingegen für Anschaffungen spart, sollte besser schwankungsarme Produkte wählen.

Wichtiger Punkt bei der Geldanlage: «Sie müssen auf die Kosten achten», sagte Nauhauser auf der vom Institut für Finanzdienstleistungen (iff) organisierten Konferenz. «Manche Altersvorsorgeverträge sind nach zehn Jahren immer noch im Minus.» Verbraucher erkennen das aber oft zu spät. «Immerhin hat die Niedrigzinsphase den Blick dafür geschärft, dass Garantien teuer sind.»



Thema des Tages

«Fahrplan» gegen Missbrauch - Papst verlangt konkrete Taten

Rom (dpa) - Der Papst hält den Kopf wie in Demut gesenkt. Vor ihm ein Meer aus lila und scharlachroten Kappen. Sie gehören den Bischöfen und Kardinälen aus aller Welt, die Franziskus zu der historischen Konferenz zum Thema Missbrauch nach Rom beordert hat. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Ausschluss betreuter Menschen von Wahlen verfassungswidrig
  • Mindestens 70 Tote bei Feuer-Inferno in Dhaka
  • Missbrauch in der katholischen Kirche
  • Computer

    Streit um Unitymedia-Vorgehen bei Kunden-Hotspots vor BGH

    Karlsruhe (dpa) - Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia baut ein teilöffentliches WLAN-Netz auf und nutzt dazu die Router seiner Kunden. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Muss YouTube Nutzerdaten preisgeben?
  • Samsungs aufklappbares Smartphone soll 2000 Euro kosten
  • Chinesische Rivalen bringen Apple und Samsung unter Druck


  • Wissenschaft

    Neue Prothesen mit mehr Gefühl

    Genf/Rom/Freiburg (dpa) - Zwei neu entwickelte Handprothesen geben Unterarmamputierten mehr Gefühl beim Greifen. Ein Ansatz zielt darauf ab, dass Patienten nicht nur Form und Härte von Objekten fühlen, sondern auch ihre Handstellung wahrnehmen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Forscher stellen kleinsten Neptunmond vor
  • Ein See in knalligem Pink
  • Fortschritt im Kampf gegen Ebola im Kongo
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.427,50 +0,22%
    TecDAX 2.598,75 -0,64%
    EUR/USD 1,1332 -0,12%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation