Aktuell
29.06.2018

Beutelstaubsauger mit Zusatzfilter für Allergiker am besten

Dessau-Roßlau (dpa/tmn) - Wer allergisch auf Staub reagiert oder Asthma hat, wählt am besten einen Beutelstaubsauger mit Zusatzfilter. Zu diesem Ergebnis kommt das Umweltbundesamt in einer neuen Studie.

Auch Zyklonstaubsauger weisen im Betrieb eine geringe Staubbelastung auf, allerdings ist hier die Entsorgung des Staubs relativ unhygienisch. Beutelstaubsauger ohne Zusatzfilter haben eine höhere Staubemission und eine geringe bis mäßige mikrobielle Belastung.

Staubsauger, die mit Wassersystemen arbeiten, gelten eigentlich als Tipp für Allergiker, da sie die angesaugte Luft nicht in einen Staubbeutel, sondern in ein Wasserbad leiten und dabei von Staubpartikeln weitgehend reinigen und anfeuchten. Statt eines staubenden Beutels muss hier nur Abwasser entsorgt werden. Doch im

Test des Umweltbundesamtes schnitten diese Geräte wegen erhöhter Staubemissionen und zudem des Risikos der Verkeimung des Wassertanks am schlechtesten ab.

Sauberkeit ist das A und O für Staub-Allergiker. Gerade beim Staubsaugen wird aber besonders viel Staub aufgewirbelt. Dazu geben viele Geräte Partikel mit der Abluft wieder ab. Das kann für Allergiker und Asthmatiker gesundheitliche Beeinträchtigungen zur Folge haben. Das

UBA betont aber, dass die gemessenen Werte für gesunde Personen bei allen getesteten Geräten unproblematisch seien.



Thema des Tages

Wie es weitergehen könnte im Brexit-Drama

London/Brüssel (dpa) - Premierministerin Theresa May hält trotz ihrer Niederlage im britischen Parlament in der vergangenen Woche stur an ihrem Brexit-Kurs fest. Und auch die EU-Partner in Brüssel beharren unnachgiebig auf ihrer Linie. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Brexit Plan B: Machtkampf in London, Ratlosigkeit in Brüssel
  • «Werk ohne Autor» für Oscar nominiert
  • Merkel und Macron beschwören Einheit Europas
  • Computer

    Google startet digitale Bildungsinitiative in Deutschland

    Berlin (dpa) - Google hat zur Eröffnung seines neuen Berliner Büros eine digitale Bildungsoffensive gestartet. Sundar Pichai, der Chef des Internetkonzerns, sagte, sein Unternehmen setze sich dafür ein, dass jeder Mensch von den Möglichkeiten digitaler Technologien profitieren könne. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • WhatsApp beschränkt Weiterleitungsfunktion
  • Internet-Nutzung in Deutschland wächst weiter
  • 50 Millionen Euro Datenschutz-Strafe für Google


  • Wissenschaft

    Zebrabemalung schützt auch Menschen vor Stichen

    Budapest/Lund (dpa) - Eine hell-dunkel gestreifte Haut kann einer Studie zufolge auch Menschen vor manchen Insektenarten schützen. Viele indigene Völker in Afrika, Australien und Papua-Neuguinea sind bekannt dafür, ihre Körper mit hellen Streifen und Mustern zu bemalen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • ArianeGroup und Esa prüfen mögliche Mondmission
  • Gesundheits-Check für Ozeangiganten
  • Sport, Diät, kein Alkohol - bleibt es beim guten Vorsatz?
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.056,00 -0,72%
    TecDAX 2.559,50 -1,20%
    EUR/USD 1,1363 +0,00%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation