Thema des Tages
04.06.2018

Deutschlands Kader für die Fußball-Weltmeisterschaft

Eppan (dpa) - Diese 23 Spieler treten für Deutschland bei der Fußball-WM an:

Trikot Name/Position Geburtsdatum Verein Länderspiele Tore

TORHÜTER

1 Manuel Neuer 27.03.1986 Bayern München 75 0
22 Marc-André ter Stegen 30.04.1992 FC Barcelona 19 0
12 Kevin Trapp 08.07.1990 Paris Saint-Germain 3 0

ABWEHR

17 Jérôme Boateng 03.09.1988 Bayern München 70 1
4 Matthias Ginter 19.01.1994 Bor. Mönchengladbach 17 0
3 Jonas Hector 27.05.1990 1. FC Köln 37 3
5 Mats Hummels 16.12.1988 Bayern München 63 5
18 Joshua Kimmich 08.02.1995 Bayern München 28 3
2 Marvin Plattenhardt 26.01.1992 Hertha BSC 6 0
16 Antonio Rüdiger 03.03.1993 FC Chelsea 24 1
15 Niklas Süle 03.09.1995 Bayern München 10 0

MITTELFELD

20 Julian Brandt 02.05.1996 Bayer Leverkusen 15 1
7 Julian Draxler 20.09.1993 Paris Saint-Germain 43 6
14 Leon Goretzka 06.02.1995 FC Schalke 04 15 6
21 Ilkay Gündogan 24.10.1990 Manchester City 25 4
6 Sami Khedira 04.04.1987 Juventus Turin 74 7
8 Toni Kroos 04.01.1990 Real Madrid 82 12
13 Thomas Müller 13.09.1989 Bayern München 90 38
10 Mesut Özil 15.10.1988 FC Arsenal 90 23
11 Marco Reus 31.05.1989 Borussia Dortmund 30 9
19 Sebastian Rudy 28.02.1990 Bayern München 25 1

ANGRIFF

23 Mario Gomez 10.07.1985 VfB Stuttgart 74 31
9 Timo Werner 06.03.1996 RB Leipzig 13 7

TRAINER

Joachim Löw 03.02.1960



Thema des Tages

Merkel: Flüchtlingsabkommen mit Nordafrika wie mit Türkei

Salzburg (dpa) - Die EU strebt Flüchtlingsabkommen mit nordafrikanischen Staaten an - ähnlich wie mit der Türkei. Die EU-Mitglieder seien sich einig, den Dialog mit Ägypten, aber auch mit Tunesien, Marokko und Libyen zu verstärken. »weiter
Lesen Sie auch:
  • WADA vor Zerreißprobe: RUSADA-Begnadigung sorgt für Empörung
  • SPD hadert mit der «GroKo» - und manche auch mit Nahles
  • Nahles' Not
  • Computer

    Amazon will Alexa mehr Charakter geben

    Seattle (dpa) - Amazon will seiner Assistenzsoftware Alexa mehr Persönlichkeit verpassen. Sie werde künftig unter anderem stärker mit eigenen Ansichten versehen, kündigte der Chef des Gerätegeschäfts, Dave Limp, in Seattle an. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • EuGH soll Haftung von Sharehostern klären
  • EU-Verbraucherkommissarin: Verliere Geduld mit Facebook
  • Kaspersky: Firmen müssen Cyber-Security-Pläne entwickeln


  • Wissenschaft

    Kassen zahlen Impfung gegen Papillomviren auch für Jungen

    Berlin (dpa) - Auch Jungen bekommen Schutzimpfungen gegen krebsauslösende Humane Papillomviren (HPV) künftig von der Kasse bezahlt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Streit um Rechtschreib-Methode
  • Drei Kartelle kontrollieren Großteil des Elfenbeinhandels
  • Mikroplastik gelangt über Mücken in Vögel und Fledermäuse
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.350,00 +1,07%
    TecDAX 2.828,25 -1,35%
    EUR/USD 1,1767 +0,81%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation