Aktuell
28.06.2018

Ducati feiert Monster-Geburtstag mit Sondermodell

Köln (dpa/tmn) - Das 25-jährige Jubiläum seiner Monster feiert der italienische Motorradhersteller mit einem limitierten Sondermodell. Von der Monster 1200 entstehen 500 nummerierte Sonderausfertigungen, teilt der Hersteller mit.

In Europa kommt das Naked Bike im September auf den Markt und kann ab sofort vorbestellt werden. Preise hat Ducati noch nicht genannt. Die Lackierung der Maschine ist auf der Cockpitverkleidung, dem Tank und der hinteren Sitzabdeckung in den Farben der italienischen Flagge gehalten. Rahmen und die geschmiedeten Räder der Firma Marchesini sind goldfarben lackiert.

Weitere Ausstattungsdetails sind unter anderem ein einstellbarer Öhlins-Lenkungsdämpfer und Kohlefaser-Kotflügel. Der Motor leistet 108 kW/147 PS bei 9250 Touren. Diverse Fahrmodi, Schräglagen-ABS und ein Schnellschaltsystem für Gangwechsel ohne Kupplung sind ebenfalls an Bord. Zum Lieferumfang gehört auch eine Abdeckplane mit «25»-Logo.



Thema des Tages

Duo S!sters gewinnt deutschen ESC-Vorentscheid

Berlin (dpa) - Das Duo S!sters hat den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest (ESC) gewonnen. Die beiden Sängerinnen Laurita und Carlotta setzten sich am Freitagabend in Berlin in der TV-Sendung «Unser Lied für Israel» mit dem Song «Sister» gegen sechs Konkurrenten durch. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Verschwundene Beweismittel: Streit um die Verantwortung
  • Beweise verschwunden - Wer trägt die Schuld?
  • Die Linke ringt um ihren Kurs in Sachen Europa
  • Computer

    5G-Mobilfunk: Bundesnetzagentur peilt Auktion am 19. März an

    Bonn (dpa) - Für die umstrittene Auktion der 5G-Mobilfunkfrequenzen hat die Bundesnetzagentur einen vorläufigen Termin bekanntgegeben. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Aufbruchstimmung auf dem Mobile World Congress in Barcelona
  • Streit um Unitymedia-Vorgehen bei Kunden-Hotspots vor BGH
  • Muss YouTube Nutzerdaten preisgeben?


  • Wissenschaft

    Japanische Raumsonde «Hayabusa2» auf Asteroiden gelandet

    Tokio (dpa) - Rund 340 Millionen Kilometer von der Erde entfernt ist die japanische Raumsonde «Hayabusa2» erfolgreich auf dem Asteroiden Ryugu gelandet. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Neue Prothesen mit mehr Gefühl
  • Forscher stellen kleinsten Neptunmond vor
  • Ein See in knalligem Pink
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.476,00 +0,46%
    TecDAX 2.616,50 +0,56%
    EUR/USD 1,1335 -0,02%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation