Aktuell
26.06.2018

SUV von Borgward startet zunächst ab 44.200 Euro

Stuttgart (dpa/tmn) - Die wiederbelebte Automarke Borgward hat den Preis für ihr erstes in Deutschland erhältliches Modell bekanntgegeben. Zunächst will Borgward sein SUV BX7 TS in einer besonders gut ausgestatteten limitierten Auflage zu Preisen ab 44.200 Euro verkaufen.

Kunden können es ab sofort online bestellen, so der Hersteller. Den rund 4,72 Meter langen Geländewagen mit Allradantrieb motorisiert ein Zweiliter-Turbo-Vierzylinder mit 165 kW/224 PS. Zwischen 1500 und 4500 Touren stehen 300 Nm Drehmoment parat.

Der Sprint von null auf Tempo 100 soll dem 1854 Kilo schweren SUV binnen 9,4 Sekunden gelingen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 208 km/h. Für den Spritverbrauch nennt Borgward 8,9 Liter (212 g/km CO2). Der Fünftürer bietet fünf Personen Platz. Der Laderaum kann zwischen 545 und 1377 Liter Gepäck schlucken.

Zur Ausstattung gehören unter anderem beheizbare Sportsitze, ein Infotainment-System mit 12,3-Zoll-Touchscreen und eine 360-Grad-Kamera. Den Service der auf Online-Vertrieb ausgerichteten und zum chinesischen Lastwagenhersteller Foton gehörenden Marke übernimmt die Werkstattkette A.T.U in ihren bundesweit knapp 580 Filialen.



Thema des Tages

Duo S!sters gewinnt deutschen ESC-Vorentscheid

Berlin (dpa) - Das Duo S!sters hat den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest (ESC) gewonnen. Die beiden Sängerinnen Laurita und Carlotta setzten sich am Freitagabend in Berlin in der TV-Sendung «Unser Lied für Israel» mit dem Song «Sister» gegen sechs Konkurrenten durch. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Verschwundene Beweismittel: Streit um die Verantwortung
  • Beweise verschwunden - Wer trägt die Schuld?
  • Die Linke ringt um ihren Kurs in Sachen Europa
  • Computer

    5G-Mobilfunk: Bundesnetzagentur peilt Auktion am 19. März an

    Bonn (dpa) - Für die umstrittene Auktion der 5G-Mobilfunkfrequenzen hat die Bundesnetzagentur einen vorläufigen Termin bekanntgegeben. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Aufbruchstimmung auf dem Mobile World Congress in Barcelona
  • Streit um Unitymedia-Vorgehen bei Kunden-Hotspots vor BGH
  • Muss YouTube Nutzerdaten preisgeben?


  • Wissenschaft

    Japanische Raumsonde «Hayabusa2» auf Asteroiden gelandet

    Tokio (dpa) - Rund 340 Millionen Kilometer von der Erde entfernt ist die japanische Raumsonde «Hayabusa2» erfolgreich auf dem Asteroiden Ryugu gelandet. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Neue Prothesen mit mehr Gefühl
  • Forscher stellen kleinsten Neptunmond vor
  • Ein See in knalligem Pink
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.476,00 +0,46%
    TecDAX 2.616,50 +0,56%
    EUR/USD 1,1335 -0,02%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation