Aktuell
19.06.2018

Neuer Audi A1 Sportback startet im Herbst

Ingolstadt (dpa/tmn) - Audis Kleinster geht in die zweite Runde: Im Sommer beginnt der Hersteller mit dem Verkauf des neuen A1 Sportback. Er soll zum Herbst hin ausgeliefert werden, teilte das Unternehmen mit.

Dabei versuchen sich die Bayern in einem Spagat: Denn zum einen soll der Fünftürer sportlicher und jugendlicher aussehen als bislang und bekommt dafür frechere Formen und frischere Farben. Doch zum anderen soll er auch erwachsener und alltagstauglicher werden.

Dafür wächst der A1 Sportback in jeder Dimension um ein paar Zentimeter. Er bietet bei nun 4,03 Metern Länge und circa 2,56 Metern Radstand mehr Platz auf der Rückbank und im Kofferraum, der um 65 auf 335 Liter wächst und auf 1090 Liter erweitert werden kann.

Ein digitales Cockpit ist jetzt Standard, das Infotainment ist inspiriert vom Flaggschiff A8. Zu den Assistenzsystemen zählen laut Hersteller neben der automatischen Notbremse eine Spurführungshilfe und eine Abstandsregelung. Unter der Haube mit den markanten Lüftungsschlitzen stecken künftig nur noch Benzinmotoren.

Los geht es laut Audi mit einem 1,0 Liter großen Dreizylinder, der mit 70 kW/95 PS oder 85 kW/115 PS angeboten wird. Darüber rangiert ein 1,5-Liter-Vierzylinder mit 110 kW/150 PS. An der Spitze steht ein 2,0-Liter-Motor, der auf 147 kW/200 PS kommt. Fahrleistungen und Verbrauchswerte nannte Audi noch nicht.

Auch die Preise für den neuen A1 Sportback hat der Hersteller noch nicht bekannt gegeben. Doch da das Auto in jeder Hinsicht größer und wertiger werden soll, dürfte der aktuelle Referenzpreis von 20 900 Euro für den Sportback 1.4 TFSI mit 92 kW/125 PS kaum zu halten sein.



Thema des Tages

Duo S!sters gewinnt deutschen ESC-Vorentscheid

Berlin (dpa) - Das Duo S!sters hat den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest (ESC) gewonnen. Die beiden Sängerinnen Laurita und Carlotta setzten sich am Freitagabend in Berlin in der TV-Sendung «Unser Lied für Israel» mit dem Song «Sister» gegen sechs Konkurrenten durch. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Verschwundene Beweismittel: Streit um die Verantwortung
  • Beweise verschwunden - Wer trägt die Schuld?
  • Die Linke ringt um ihren Kurs in Sachen Europa
  • Computer

    5G-Mobilfunk: Bundesnetzagentur peilt Auktion am 19. März an

    Bonn (dpa) - Für die umstrittene Auktion der 5G-Mobilfunkfrequenzen hat die Bundesnetzagentur einen vorläufigen Termin bekanntgegeben. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Aufbruchstimmung auf dem Mobile World Congress in Barcelona
  • Streit um Unitymedia-Vorgehen bei Kunden-Hotspots vor BGH
  • Muss YouTube Nutzerdaten preisgeben?


  • Wissenschaft

    Japanische Raumsonde «Hayabusa2» auf Asteroiden gelandet

    Tokio (dpa) - Rund 340 Millionen Kilometer von der Erde entfernt ist die japanische Raumsonde «Hayabusa2» erfolgreich auf dem Asteroiden Ryugu gelandet. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Neue Prothesen mit mehr Gefühl
  • Forscher stellen kleinsten Neptunmond vor
  • Ein See in knalligem Pink
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.476,00 +0,46%
    TecDAX 2.616,50 +0,56%
    EUR/USD 1,1335 -0,02%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation