Aktuell
12.06.2018

Peugeot 508 startet im Herbst ab 31.250 Euro

Köln (dpa/tmn) - Peugeot gönnt sich ein neues Flaggschiff und bringt im Oktober die nächste Generation des 508 in den Handel. Die mit sportlichen Linien wie ein Coupé gezeichnete Limousine tritt an gegen Autos wie VW Passat oder Opel Insignia und startet dem Hersteller zufolge bei 31 250 Euro.

Für die schnittige Form haben die Franzosen auch das Format angepasst. So ist der neue 508 mit nun 4,75 Metern acht Zentimeter kürzer als der Vorgänger und sechs Zentimeter flacher. Dennoch soll er innen Platz bieten für fünf Passagiere und 487 bis 1537 Liter Gepäck, so der Hersteller. Wem das nicht reicht: Im neuen Jahr soll es den 508 auch wieder als Kombi geben.

In Fahrt bringen den Franzosen zunächst zwei Benzin- und drei Dieselmotoren: Die Benziner haben 1,6 Liter Hubraum und leisten 132 kW/180 PS oder 165 kW/225 PS. Die Selbstzünder stehen mit 1,5 oder 2,0 Litern Hubraum sowie 110 kW/150 kW, 118 kW/160 PS oder 132 kW/180 PS in der Liste. Damit erreicht der 508 Geschwindigkeiten zwischen 208 und 250 km/h und kommt auf Verbrauchswerte von 3,7 Litern Diesel bis 5,7 Litern Benzin (98 bis 131 g/km CO2). Sparsamer wird der Wagen nächstes Jahr, wenn es ihn als ersten Peugeot auch mit Plug-in-Technik und elektrisch angetriebener Hinterachse geben wird, kündigte Peugeot an.

Peugeot hat sein Flaggschiff üppig ausgestattet: So wird die Limousine als erstes Modell der Marke mit einem Nachtsichtsystem angeboten. Sie bekommt eine automatische Abstandsregelung sowie eine elektronische Notbremse mit Fußgängererkennung bis 140 km/h und LED-Scheinwerfer. Außerdem gibt es ein adaptives Fahrwerk.



Thema des Tages

Wie es weitergehen könnte im Brexit-Drama

London/Brüssel (dpa) - Premierministerin Theresa May hält trotz ihrer Niederlage im britischen Parlament in der vergangenen Woche stur an ihrem Brexit-Kurs fest. Und auch die EU-Partner in Brüssel beharren unnachgiebig auf ihrer Linie. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Brexit Plan B: Machtkampf in London, Ratlosigkeit in Brüssel
  • «Werk ohne Autor» für Oscar nominiert
  • Merkel und Macron beschwören Einheit Europas
  • Computer

    Google startet digitale Bildungsinitiative in Deutschland

    Berlin (dpa) - Google hat zur Eröffnung seines neuen Berliner Büros eine digitale Bildungsoffensive gestartet. Sundar Pichai, der Chef des Internetkonzerns, sagte, sein Unternehmen setze sich dafür ein, dass jeder Mensch von den Möglichkeiten digitaler Technologien profitieren könne. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • WhatsApp beschränkt Weiterleitungsfunktion
  • Internet-Nutzung in Deutschland wächst weiter
  • 50 Millionen Euro Datenschutz-Strafe für Google


  • Wissenschaft

    Zebrabemalung schützt auch Menschen vor Stichen

    Budapest/Lund (dpa) - Eine hell-dunkel gestreifte Haut kann einer Studie zufolge auch Menschen vor manchen Insektenarten schützen. Viele indigene Völker in Afrika, Australien und Papua-Neuguinea sind bekannt dafür, ihre Körper mit hellen Streifen und Mustern zu bemalen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • ArianeGroup und Esa prüfen mögliche Mondmission
  • Gesundheits-Check für Ozeangiganten
  • Sport, Diät, kein Alkohol - bleibt es beim guten Vorsatz?
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.056,00 -0,72%
    TecDAX 2.559,50 -1,20%
    EUR/USD 1,1363 +0,00%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation