Aktuell
07.03.2018

Range Rover kommt in Kleinserie als Coupé

Genf (dpa/tmn) Superschnelles SUV-Coupé: Wie schon das Kompaktmodell Evoque baut Land Rover sein Flaggschiff Range Rover jetzt als schnittigen Zweitürer. Allerdings gibt es dieses auf dem Genfer Autosalon (Publikumstage 8. bis 18. März) präsentierte Range Rover SV Coupé nur in einer Kleinserie:

Maximal 999 Exemplare werden von Hand umgebaut und zum Jahresende ausgeliefert, teilte der Hersteller mit. Dafür ist das Auto mit einem Spitzentempo von 266 km/h der bislang schnellste Range Rover überhaupt.

Die aufwendige Produktion hat ihren Preis: 291 500 Euro verlangt Land Rover für den schrägen Sonderling, übernimmt dafür allerdings auch fünf Jahre kostenlos die Wartung. Zum eigenständigen Design mit rahmenlosen Scheiben, sanft abfallender Dachlinie und elektrisch versenkbaren Türgriffen gibt es einen nobel ausgeschlagenen Innenraum.

Unter der Haube steckt der bekannte V8-Kompressor mit fünf Litern Hubraum, der nach Angaben des Unternehmens für das Coupé-Derivat auf 416 kW/565 PS getunt wurde. Damit beschleunigt der Zweitürer in 5,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Den Normverbrauch gibt Land Rover mit 13,8 Litern an, den CO2-Ausstoß mit 317 g/km.



Thema des Tages

Erdogan erklärt sich vor Auszählungsende zum Wahlsieger

Istanbul (dpa) - Trotz Manipulationsvorwürfen der Opposition hat sich der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan noch vor dem Ende der Auszählung zum Sieger der Präsidentenwahl erklärt. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Weiter keine europäische Lösung im Asylstreit
  • Nach Kroos' Kunststück «durchs Turnier reiten»
  • Saudische Frauen feiern das Ende des Fahrverbots
  • Computer

    Barley: WhatsApp-Kommunikation in andere Dienste ermöglichen

    Berlin (dpa) - Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) will sich auf EU-Ebene dafür einsetzen, dass Verbraucher von WhatsApp aus auch mit Nutzern anderer Messenger-Dienste kommunizieren können. Beim Mobilfunk sei das schon möglich, sagte Barley der Deutschen Presse-Agentur. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen
  • YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
  • Cyber-Angriffe: Telekom informiert Milionen Kunden monatlich


  • Wissenschaft

    Tropfender Wasserhahn: Rätsel um «Plopp»-Geräusch gelöst

    Cambridge (dpa) - Manchmal entsteht eine Idee für ein Forschungsprojekt in einer schlaflosen Nacht. Anurag Agarwal von der Universität Cambridge war zu Besuch bei einem Freund, dessen Hausdach undicht war. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Neue Leitlinien zur Behandlung von ADHS
  • Morgens wird eher analytisch getwittert, abends emotional
  • Steigender Meeresspiegel bedroht Statuen auf der Osterinsel
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.508,50 -0,57%
    TecDAX 2.784,25 -0,53%
    EUR/USD 1,1656 -0,06%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation