Aktuell
01.03.2018

Motorradneuheiten: Retro, Elektro und doppeltes Vorderrad

Dortmund (dpa) - Motorräder mit Spitzengeschwindigkeiten von bis Tempo 300, Elektro-Geländemotorräder und ausgewachsene Maschinen mit zwei Vorderrädern: Die internationale Messe «Motorräder» zeigt vom 1. bis 4. März in Dortmund die Saisonneuheiten der großen Hersteller.

100 000 Besucher erwartet Veranstalter Twin in den Westfalenhallen. Retro ist wieder gefragt. Jedes neunte verkaufte Motorrad sei 2017 ein Modell im 70er- und 80er-Jahre-Look und mit Technik von heute gewesen, sagte der Chefredakteur der Zeitschrift «Motorrad», Michael Pfeiffer. Besondere Kennzeichen sind die dicken Einzelscheinwerfer.

Elektro-Motorräder sind auf den Straßen selten zu sehen. Einige europäische Hersteller wagen sich damit aber beharrlich auf den Markt. «Das Thema Elektro kommt verstärkt», sagt Thomas Deitenbach von Twin. BMW zeigt einen großen E-Roller mit viel PS und einer Reichweite bis 160 Kilometern, Yamaha eine Crossmaschine. Meist bleibt es aber bei kleinen Rollern. «In den Innenstädten brauchen wir den E-Motor», sagt Pfeiffer. Das Problem: Die Akkus sind knapp.



Thema des Tages

Neue Klimaschutz-Regeln stehen - Kritik von Umweltschützern

Kattowitz (dpa) - Die UN-Klimakonferenz in Polen hat nach zähen Verhandlungen ein umfassendes Regelwerk für die praktische Umsetzung des Pariser Klimaabkommens gebilligt. Kernziel ist es, die Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad zu begrenzen. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Was bei der UN-Klimakonferenz herauskam
  • «Gelbwesten»-Protest: Keine Krawalle, aber neue Forderungen
  • Nach Angriffen in Nürnberg: Herrmann berichtet zu Festnahme
  • Computer

    Datenpanne bei Facebook: Entwickler hatten Zugang zu Fotos

    Menlo Park (dpa) - Durch eine Datenpanne bei Facebook haben Hunderte Apps im September mehrere Tage lang zu weitreichenden Zugriff auf Fotos von mehreren Millionen Mitgliedern des Online-Netzwerks gehabt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Apple-Chef: Datenhunger könnte Meinungsfreiheit bedrohen
  • YouTube-Jahresrückblick knackt Negativrekord
  • Datenschutz-Klage gegen Facebook vor dem BGH


  • Wissenschaft

    Erstes abhörsicheres Quantennetzwerk mit vier Teilnehmern

    Wien (dpa) - Österreichische Forscher haben nach eigenen Angaben einen entscheidenden Schritt zur abhörsicheren Kommunikation im Internet erreicht. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Plastikmüll-Fänger «Ocean Cleanup» funktioniert noch nicht
  • Blink Blink: Wie wir mittels Blinzeln kommunizieren
  • Israelische Forscher verwandeln Kot in Kohle
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 10.813,50 -0,48%
    TecDAX 2.503,50 -0,65%
    EUR/USD 1,1306 -0,46%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation