Aktuell
01.03.2018

Neuer Kia Optima wird schlauer und sauberer

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Kia frischt sein Flaggschiff auf: Der überarbeitete Optima geht nach den Sommerferien an den Start. Die Premiere feiert das Modell auf dem Genfer Autosalon (8. bis 18. März).

Limousine und Kombi bekommen ein dezent retuschiertes Design und einen aufgewerteten Innenraum, teilte der Hersteller mit. Zudem erweitern die Koreaner die Ausstattung unter anderem um einen Müdigkeitswarner. Wichtiger sind dem Unternehmen zufolge allerdings die neuen Motoren, mit denen der Schadstoffausstoß sinken soll.

So gibt es als neuen Diesel einen 1,6 Liter großen Vierzylinder mit 100 kW/136 PS und 320 Nm, der mit einem SCR-Katalysator ausgestattet wird. Bei den Benzinern schließt diesen Angaben zufolge ein 1,6 Liter großer Turbo mit 132 kW/180 PS die Lücke zwischen dem 2,0-Liter-Sauger mit 120 kW/163 PS und dem gleich großen Turbo mit 180 kW/245 PS. Fahrleistungen, Verbrauchswerte und Preise nennt Kia noch nicht.



Thema des Tages

In Zukunft mehr Wohngeld für Geringverdiener?

Berlin (dpa) - Geringverdiener sollen ab 2020 mehr Wohngeld bekommen. Das berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland («RND») unter Berufung auf die Beschlussvorlage für den Wohngipfel am Freitag im Berliner Kanzleramt. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Eintracht Frankfurt jubelt im Geistertempel - «Chapeau»
  • SPD hadert mit der «GroKo» - und manche auch mit Nahles
  • Nahles' Not
  • Computer

    Alexa soll Schlüsselrolle im vernetzten Zuhause spielen

    Seattle (dpa) - Amazon setzt mit neuen Geräten und Diensten für seine Assistenzsoftware Alexa zur Dominanz im vernetzten Zuhause an. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • EuGH soll Haftung von Sharehostern klären
  • EU-Verbraucherkommissarin: Verliere Geduld mit Facebook
  • Kaspersky: Firmen müssen Cyber-Security-Pläne entwickeln


  • Wissenschaft

    Kassen zahlen Impfung gegen Papillomviren auch für Jungen

    Berlin (dpa) - Auch Jungen bekommen Schutzimpfungen gegen krebsauslösende Humane Papillomviren (HPV) künftig von der Kasse bezahlt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Streit um Rechtschreib-Methode
  • Drei Kartelle kontrollieren Großteil des Elfenbeinhandels
  • Mikroplastik gelangt über Mücken in Vögel und Fledermäuse
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.385,00 +0,47%
    TecDAX 2.834,50 +0,34%
    EUR/USD 1,1786 +0,08%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation