Brennpunkte
11.10.2018

Hoch «Viktor» bringt Sommerwetter mitten im Oktober

Offenbach (dpa) - Blauer Himmel und viel Sonnenschein beschert Hoch «Viktor» großen Teilen Deutschlands. Alle können sich auf ein Bilderbuchwochenende freuen. Im Westen und Südwesten sind sogar noch einmal 28 Grad und damit sommerliche Werte möglich, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Donnerstag in Offenbach mitteilte.

Meteorologen sprechen ab 25 Grad von einem Sommertag. Schon am Freitag heize es sich nach Nebelauflösung auf 20 bis 28 Grad am Oberrhein auf, am Samstag seien ähnliche Werte zu erwarten.

Das sei für Mitte Oktober «außergewöhnlich warm», sagte DWD-Meteorologe Adrian Leyser. Ob Rekordwerte erreicht würden, sei aber noch unklar. Das hänge von vielen Faktoren wie etwa der Bewölkung ab.

Von Sonntag an zögen von Westen Wolken und merklich kühlere Luft heran, herbstliches Schmuddelwetter sei aber weiter nicht in Sicht. Es regne zwar etwas, bleibe aber ansonsten trocken.

Für Montag rechnet der DWD noch mit Höchstwerten von 15 Grad im Westen und 23 Grad an der Oder. In den folgenden Tagen gingen die Temperaturen allmählich weiter zurückgehen, erklärte der Wetterdienst.



Thema des Tages

EU bietet London längere Übergangsphase beim Brexit an

Brüssel (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht trotz der Blockade in den Brexit-Verhandlungen immer noch Chancen für einen geordneten Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. Beide Seiten hätten sich aufeinander zubewegt, sagte Merkel vor dem EU-Gipfel in Brüssel. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Russischer Schüler tötet mindestens 17 Menschen
  • Schüler als Amokläufer
  • Bundesanwälte: Terror-Motiv bei Kölner Geiselnehmer möglich
  • Computer

    Apple informiert ausführlicher über Datenschutz-Funktionen

    Cupertino (dpa) - Apple verstärkt seine Anstrengungen, sich beim Datenschutz von anderen Tech-Unternehmen abzuheben. Der iPhone-Konzern veröffentlichte eine neue Version seiner Website zu dem Thema mit ausführlichen Informationen zu Datenschutz-Lösungen in diversen Apple-Diensten. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Google lässt Smartphone-Anbieter für Apps bezahlen
  • YouTube weltweit mit Störungen
  • Großes Interesse an neuen Mobilitätsangeboten in den Städten


  • Wissenschaft

    Satellit mit Pflanzen an Bord geht auf die Reise

    Bremen (dpa) - Im Weltraum, 600 Kilometer über der Erde, könnten bald Tomatenpflanzen wachsen. Die Früchte wird nie jemand essen, aber darum geht es den Forschern auch gar nicht. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Untergang von Pompeji womöglich später als gedacht
  • Schweizer Gletscher verlieren im Hitzesommer massiv an Eis
  • Buch von Stephen Hawking erscheint Monate nach seinem Tod
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.756,50 -0,17%
    TecDAX 2.696,75 +0,68%
    EUR/USD 1,1537 -0,31%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation