Brennpunkte
21.04.2017

Meteorologen erwarten weiter Nachtfrost

Offenbach (dpa) - Obstbauern und Winzer in Deutschland müssen weiter um ihre Ernten fürchten: Auch für die kommenden Tage sagt der Deutsche Wetterdienst (DWD) Nachtfrost voraus - wenn auch nicht mehr ganz so strengen.

«In den Obstbauregionen wird es nicht mehr so frostig, minus vier Grad können es aber auch dort werden», sagte ein Meteorologe des DWD am Freitag in Offenbach. Tagsüber steigen die Werte vor allem in Süddeutschland am Wochenende auf milde 16 Grad, bevor es ab Montag wieder kühler wird.

Mit Beregnungsanlagen, Lagerfeuern und Kerzen versuchen Landwirte seit Tagen, die Knospen ihrer Pflanzen vor den gefährlichen Aprilfrösten zu schützen. In der Nacht zum Freitag wurden in Oberstdorf im Oberallgäu minus zehn Grad gemessen, in Mittenwald in Oberbayern sank das Thermometer auf minus neun Grad.



Thema des Tages

Im Airline-Monopoly hat Lufthansa einen starken Lauf

Frankfurt/Main (dpa) - Lufthansa-Chef Carsten Spohr hat stets drei Hindernisse für eine Komplettübernahme der Air Berlin genannt: Die horrenden Schulden, das Kartellrecht und die hohen Produktionskosten der Berliner. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Air Berlin: Müssen «business as usual» hinbekommen
  • Die Gewalt von Charlottesville und Trumps Pressekonferenz
  • Nach Protesten: US-Städte entfernen Bürgerkriegs-Statuen
  • Computer

    Deutscher Markt für Computer- und Videospiele wächst weiter

    Köln (dpa) - Der Umsatz mit Computer- und Videospielen ist in Deutschland im ersten Halbjahr 2017 weiter gestiegen. Er legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11 Prozent auf rund 1,08 Milliarden Euro zu, wie der Branchenverband BIU in Köln mitteilte. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • «Einfach zusammen spielen» - Gamescom startet in Köln
  • Deutschland für Games-Branche einer der wichtigsten Märkte
  • Kleinanzeigen-Plattform Marketplace kommt nach Deutschland


  • Wissenschaft

    Homo- oder Hetero-Eltern? Für Kinder-Identitätsgefühl egal

    Lexington (dpa) - Mama und Papa, Mama und Mami oder Papa und Papi - auf das Identitätsgefühl von Kindern hat die Familienform einer Studie zufolge keinen Einfluss. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Permafrost auf der Zugspitze könnte 2080 verschwunden sein
  • Immunzellen gegen Krebs: Erste Gentherapie vor der Zulassung
  • Kaugummi-Schnelltest für Entzündungen im Mund
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.295,00 +0,97%
    TecDAX 2.265,75 +0,41%
    EUR/USD 1,1714 -0,19%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation