Brennpunkte
21.03.2017

McAllister: Großbritannien ist eher «uneiniges Königreich»

Berlin (dpa) - Der britischen Gesellschaft droht nach Ansicht des CDU-Europapolitikers David McAllister eine zunehmende Spaltung. «Das Vereinigte Königreich erinnert momentan eher an ein uneiniges Königreich», sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).

Neun Monate nach dem Brexit-Votum will Großbritannien am 29. März die EU-Austrittserklärung abgeben. Die Schotten sollen deshalb nach dem Willen ihrer Regierungschefin Nicola Sturgeon erneut über die Unabhängigkeit von Großbritannien abstimmen, an diesem Dienstag beginnen die Beratungen im Parlament in Edinburgh.

Nach dem ersten schottischen Unabhängigkeitsreferendum 2014 habe vor allem der Wahlkampf für das britische EU-Referendum im Juni vergangenen Jahres tiefe Gräben gerissen. Der Politiker mit schottischen Wurzeln erwartet bei den Brexit-Verhandlungen eine klare Linie der EU.

So müssten die Rechte der über drei Millionen EU-Bürger, die im Vereinigten Königreich leben, in ihrer jetzigen Form garantiert werden, verlangte McAllister. «Darauf werden wir bestehen - auch im Interesse der 180 000 EU-Bürger, die in Schottland leben.» Nebenverhandlungen zwischen Brüssel und Edinburgh werde es jedoch nicht geben.



Thema des Tages

Rückschläge für Trump bei Mauerbau und Einwanderungspolitik

Washington/San Francisco (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat bei zentralen Wahlkampfversprechen weitere Rückschläge hinnehmen müssen. Der Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko ist gegenwärtig offenbar nicht zu finanzieren. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Gabriels Israel-Besuch sorgt weiter für Wirbel
  • Nordkorea-Konflikt: USA bauen Raketenabwehr in Südkorea auf
  • Party-Befehl von Elfmeter-Held Hradecky
  • Computer

    Gericht: Keine WhatsApp-Daten deutscher Nutzer für Facebook

    Hamburg (dpa) - Facebook darf nach einem Gerichtsbeschluss weiterhin keine Daten deutscher Nutzer des Kurzmitteilungsdienstes WhatsApp nutzen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Google-Schwesterfirma kutschiert Kunden mit Roboterwagen
  • Handykosten wie im Inland: EU beschließt letzte Stufe
  • Wikipedia-Gründer plant Nachrichtenportal gegen Fake News


  • Wissenschaft

    Waljunge flüstern mit ihren Müttern

    Aarhus (dpa) - Zum Schutz vor Feinden flüstern Buckelwaljunge mit ihren Müttern. Das haben Forscher aus Dänemark und Australien herausgefunden. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Bier bringt die Pumpe aus dem Rhythmus
  • Künstlicher Mutterleib soll Frühchen helfen
  • Forscher arbeiten an Rettungsplan für den Feuersalamander
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.463,00 -0,03%
    TecDAX 2.071,50 +0,25%
    EUR/USD 1,0899 -0,27%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation