Überblick
09.03.2018

Letztes Weltcup-Drittel beginnt für Dahlmeier in Finnland

Kontiolahti (dpa) - Mit der Startnummer 18 macht sich Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier beim Biathlon-Weltcup im finnischen Kontiolahti auf die Aufholjagd im Kampf um den Gesamtweltcup. Das ergab die Startnummern-Auslosung für den Sprint-Wettkampf am Freitag (17.45 Uhr).

Die siebenmalige Weltmeisterin aus Garmisch-Partenkirchen liegt im Kampf um das Gelbe Trikot mit 490 Punkten derzeit auf Position vier. Die 24-jährige Gesamtweltcupsiegerin der vergangenen Saison hat einen Rückstand von 102 Punkten auf Spitzenreiterin Kaisa Mäkäräinen. Die Finnin läuft ihr Heimrennen mit der Nummer 45. Die dreimalige Olympiasiegerin Anastasia Kuzmina (577 Punkte) liegt auf Rang zwei. Die Slowakin startet über die 7,5 Kilometer mit der Startnummer 42. Die Italienerin Dorthea Wierer (525) auf Gesamtrang drei geht mit der Nummer 29 an den Start.

Für einen Weltcup-Sieg gibt es 60 Punkte, bis zum Saisonfinale Ende März in Russland stehen insgesamt noch sieben Einzelrennen auf dem Wettkampfprogramm.

Neben Dahlmeier starten für Deutschland noch Franziska Preuß (Startnummer 14), Vanessa Hinz (47), Franziska Hildebrand (Startnummer 49) und Maren Hammerschmidt (61). Die zweimalige Saisonsiegerin Denise Herrmann fehlt erkrankt.



Thema des Tages

Verdi ruft erneut zu Streiks bei Amazon auf

Leipzig/Werne (dpa) - Mitten im Weihnachtsgeschäft hat die Gewerkschaft Verdi abermals zu Streiks beim Versandhändler Amazon aufgerufen. »weiter
Lesen Sie auch:
  • UN-Vollversammlung stimmt über globalen Flüchtlingspakt ab
  • Nach Klimagipfel: Ruf nach Reform der Energiepolitik
  • Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt
  • Computer

    Datenpanne bei Facebook: Entwickler hatten Zugang zu Fotos

    Menlo Park (dpa) - Durch eine Datenpanne bei Facebook haben Hunderte Apps im September mehrere Tage lang zu weitreichenden Zugriff auf Fotos von mehreren Millionen Mitgliedern des Online-Netzwerks gehabt. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Apple-Chef: Datenhunger könnte Meinungsfreiheit bedrohen
  • YouTube-Jahresrückblick knackt Negativrekord
  • Datenschutz-Klage gegen Facebook vor dem BGH


  • Wissenschaft

    Erstes abhörsicheres Quantennetzwerk mit vier Teilnehmern

    Wien (dpa) - Österreichische Forscher haben nach eigenen Angaben einen entscheidenden Schritt zur abhörsicheren Kommunikation im Internet erreicht. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Plastikmüll-Fänger «Ocean Cleanup» funktioniert noch nicht
  • Blink Blink: Wie wir mittels Blinzeln kommunizieren
  • Israelische Forscher verwandeln Kot in Kohle
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 10.869,00 +0,03%
    TecDAX 2.510,25 -0,38%
    EUR/USD 1,1340 +0,29%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation