Ticker
13.01.2019

Union legt im «Sonntagstrend» zu

Berlin (dpa) - Kurz vor der Jahresauftaktklausur der CDU-Spitze unter der neuen Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer legt die Union in der Wählergunst leicht zu. Im Emnid-«Sonntagstrend» verbessern sich CDU/CSU um zwei Prozentpunkte und erreichen 31 Prozent. Die Grünen verlieren einen Prozentpunkt, liegen mit 18 Prozent aber weiter auf Platz zwei. Die SPD würden unverändert 15 Prozent der Befragten wählen, die AfD bleibt bei 14 Prozent. Die Linke erreicht wie zuletzt 9 Prozent, die FDP muss einen Punkt abgeben und kommt nur noch auf 8 Prozent.



Thema des Tages

Massiver Protest gegen neues Urheberrecht und Artikel 13

Berlin (dpa) - Aus Protest gegen die geplante Reform des EU-Urheberrechts sind in Deutschland Zehntausende vorwiegend junge Menschen auf die Straße gegangen. Drei Tage vor der entscheidenden Abstimmung im Europaparlament verlangten sie vor allem die Streichung des Artikels 13. »weiter
Lesen Sie auch:
  • IS verliert letzte Bastion in Syrien
  • Riesige Anti-Brexit-Demonstration in London
  • Der Mueller-Bericht, Trump und das nächste Kapitel
  • Computer

    Massive Kritik an Facebook nach neuer Datenpanne

    Berlin/Hamburg (dpa) - Facebook muss nach der neuen Datenpanne, bei der Passwörter hunderter Millionen Nutzer intern im Klartext gespeichert wurden, harsche Kritik von Datenschützern und Politikern einstecken. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Einige Nokia-Smartphones sendeten Daten nach China
  • «Es ist Showtime»: Neuer Videodienst von Apple erwartet
  • Google förderte deutsche Medien mit über 20 Millionen Euro


  • Wissenschaft

    Bluttest auf Down-Syndrom als Kassenleistung steht bevor

    Berlin (dpa) - Bei Risikoschwangerschaften könnten Ungeborene künftig auf Kosten der Krankenkassen per Bluttest auf Down-Syndrom untersucht werden. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • US-Astronauten mit erstem ISS-Außeneinsatz des Jahres
  • Salamander können kauen
  • Tuberkulose nach wie vor eine Herausforderung in Europ
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.317,50 -0,41%
    TecDAX 2.627,50 -0,53%
    EUR/USD 1,1315 +0,12%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation