Ticker
12.01.2019

Wetterdienst warnt in Bayern vor extremen Schneehöhen

München (dpa) - Der Deutsche Wetterdienst kündigt für die kommenden Tage in Bayern erneut starken Schneefall an. Für Oberbayern und Schwaben gab er eine Unwetterwarnung heraus: Oberhalb von 1000 Metern soll es zwischen heute Abend und Dienstag extrem starken Schneefall geben - von bis zu einem Meter Neuschnee. In den Alpen und im Bayerischen Wald rechnen die Experten oberhalb von 600 Metern mit 20 bis 50 Zentimetern Schnee und ab 800 Metern mit 50 bis 70 Zentimetern. Insgesamt ergäben sich extreme Schneehöhen. Zudem sei mit Schneeverwehungen zu rechnen, so der DWD.



Thema des Tages

Großes Interesse an Landtagswahl in Bremen

Bremen (dpa) - Bei der Landtagswahl in Bremen haben bis zum Mittag viele Bürger ihre Stimmen abgegeben. Die Wahlbeteiligung lag rund vier Stunden nach Öffnung der Wahllokale bei 20,2 Prozent und damit deutlich höher als vor vier Jahren, wie die Landeswahlleitung mitteilt. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Antisemitismusbeauftragter: Kippa nicht überall tragen
  • Deutschland und 20 andere EU-Ländern stimmen ab
  • Double-Triumph für den «lieben Niko» - Neuer: Geliefert
  • Computer

    Facebook löscht Milliarden gefälschter Accounts

    San Francisco (dpa) - Facebook hat allein im ersten Quartal dieses Jahres rund 2,2 Milliarden gefälschte Accounts gelöscht. Ein großer Teil davon werde von Spammern angelegt, die die Plattform für dubiose Werbung nutzen wollen, wie der zuständige Facebook-Manager Guy Rosen erläuterte. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Amazon-Armband soll Gefühle erkennen können
  • Bundeskartellamt nimmt Online-Bewertungen unter die Lupe
  • Ein Jahr DSGVO: Viel Arbeit und viele offene Fragen


  • Wissenschaft

    Zwanghaftes Sexualverhalten als Krankheit anerkannt

    Genf (dpa) - Zwanghaftes Sexualverhalten und Video- oder Online-Spielsucht sind nun international anerkannte Gesundheitsstörungen. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • SpaceX bringt 60 Satelliten für globales Internet ins All
  • Nester voller Plastik: Basstölpel und die tödliche Gefahr
  • Kinder nach Gebärmutter-Transplantation geboren
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.047,50 +0,30%
    TecDAX 2.847,00 +0,07%
    EUR/USD 1,1206 +0,02%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation