Ticker
14.09.2018

Nachrüstungsstreit: Scheuer plant neues «Konzept» für Diesel

Berlin (dpa) - Im Kampf gegen Fahrverbote und schmutzige Luft in Städten will die Bundesregierung ältere Dieselautos über die laufenden Software-Updates hinaus nachbessern. Man werde sich technische Gedanken machen, wie man bestehende Fahrzeuge noch sauberer bekomme, kündigte Verkehrsminister Scheuer an, ohne Details zu nennen. Die Gerichtsurteile zu Fahrverboten machten es notwendig, den Bürgern mehr Sicherheit zu geben. Seit Monaten ist umstritten, ob die Abgasreinigung älterer Diesel nicht nur über die Software, sondern auch direkt am Motor nachgerüstet werden sollen.



Thema des Tages

Dornen nach Rosen: Heftiger Streit um Rekordhaushalt

Berlin (dpa) - Die geplanten Rekordausgaben der Regierung von 356,4 Milliarden Euro mit starken Zuwächsen in den Bereichen, Soziales, Verteidigung und Rente haben im Bundestag zu heftiger Kritik geführt. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Wenn der Partner schlägt und tötet
  • Die Gefahr daheim: Wenn Partner zum Peiniger werden
  • DRK: Rettungsgassen in 80 Prozent aller Fälle blockiert
  • Computer

    Sechs Kamera-Objektive in Samsungs nächstem Top-Smartphone

    New York (dpa) - Samsung will seinem nächsten Spitzen-Smartphone laut einem Zeitungsbericht zufolge ganze sechs Kamera-Objektive spendieren. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Google kündigt fünftes Rechenzentrum in Europa an
  • Instagram will härter gegen gefälsche Follower vorgehen
  • Deutscher Unterhaltungselektronik-Markt rückläufig


  • Wissenschaft

    Schnuller dürfen notfalls abgeleckt werden

    Detroit/Berlin (dpa) - Darf der Schnuller zum Säubern abgelutscht werden? Für viele Eltern ist ganz klar: Nein. Schließlich haben auch Zahnärzte lange davon abgeraten. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Raumfrachter «Cygnus» bringt Experimente zur ISS
  • Rätsel gelöst: So entsteht die Würfel-Kacke von Wombats
  • Sternschnuppen der Leoniden kommen
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.111,50 -1,18%
    TecDAX 2.490,75 -1,42%
    EUR/USD 1,1412 -0,35%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation