Ticker
17.08.2018

EU-Umfrage zur Sommerzeit ist vorbei

Brüssel (dpa) - Die EU-Umfrage zur möglichen Abschaffung der Sommerzeit ist nach rund sechs Wochen in der Nacht zu Ende gegangen. Seit Anfang Juli war die Online-Befragung der EU-Kommission einem Sprecher zufolge auf riesiges Interesse gestoßen. Unter anderem wurden die Teilnehmer gefragt, welche Erfahrungen sie mit dem Wechsel von Winter- auf Sommerzeit gemacht haben, und ob sie für eine Abschaffung oder Beibehaltung der üblichen Zeitumstellung sind. Bis die Ergebnisse ausgewertet sind, kann es nach Angaben der EU-Kommission allerdings noch Tage oder Wochen dauern.



Thema des Tages

Dornen nach Rosen: Heftiger Streit um Rekordhaushalt

Berlin (dpa) - Die geplanten Rekordausgaben der Regierung von 356,4 Milliarden Euro mit starken Zuwächsen in den Bereichen, Soziales, Verteidigung und Rente haben im Bundestag zu heftiger Kritik geführt. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Wenn der Partner schlägt und tötet
  • Die Gefahr daheim: Wenn Partner zum Peiniger werden
  • DRK: Rettungsgassen in 80 Prozent aller Fälle blockiert
  • Computer

    Google kündigt fünftes Rechenzentrum in Europa an

    Mountain View (dpa) - Google will in Dänemark sein fünftes Rechenzentrum in Europa bauen. Der Stromverbrauch der Anlage nahe Fredericia im Westen des Landes soll komplett mit erneuerbarer Energie ausgeglichen werden, kündigte der Internet-Konzern am Dienstag an. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Instagram will härter gegen gefälsche Follower vorgehen
  • Deutscher Unterhaltungselektronik-Markt rückläufig
  • Neuer Chef für Googles Cloud-Geschäft


  • Wissenschaft

    Schnuller dürfen notfalls abgeleckt werden

    Detroit/Berlin (dpa) - Darf der Schnuller zum Säubern abgelutscht werden? Für viele Eltern ist ganz klar: Nein. Schließlich haben auch Zahnärzte lange davon abgeraten. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Raumfrachter «Cygnus» bringt Experimente zur ISS
  • Rätsel gelöst: So entsteht die Würfel-Kacke von Wombats
  • Sternschnuppen der Leoniden kommen
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.090,50 -1,37%
    TecDAX 2.483,25 -1,72%
    EUR/USD 1,1395 -0,50%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation