Keine Nachrichten vorhanden.
Brennpunkte

Großes Interesse an Landtagswahl in Bremen

Bremen (dpa) - Bei der Landtagswahl in Bremen haben bis zum Mittag viele Bürger ihre Stimmen abgegeben. Die Wahlbeteiligung lag rund vier Stunden nach Öffnung der Wahllokale bei 20,2 Prozent und damit deutlich höher als vor vier Jahren, wie die Landeswahlleitung mitteilt. » weiter

Antisemitismusbeauftragter: Kippa nicht überall tragen

Berlin/Jerusalem (dpa) - Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung hat Juden dazu geraten, ihre Kippa nicht überall in Deutschland öffentlich zu zeigen - und Israel reagiert bestürzt. » weiter

Frau und Kind tot: Familienvater wird Haftrichter vorgeführt

Tiefenbronn (dpa) - Nach dem mutmaßlich gewaltsamen Tod seines Sohnes und seiner Frau wird ein 60-Jähriger einem Haftrichter vorgeführt. » weiter
Wirtschaft

Renault und Fiat Chrysler verhandeln über enge Kooperation

London/Boulogne-Billancourt (dpa) - Die Autokonzerne Renault und Fiat Chrysler (FCA) verhandeln US-Medien zufolge über eine engere Zusammenarbeit. » weiter

Studie: Digitales Zahlen häufiger genutzt

Frankfurt/Main (dpa) - Immer mehr Verbraucher bezahlen laut einer Studie ihre Einkäufe kontaktlos an der Ladenkasse. In den vergangenen rund eineinhalb Jahren haben sich digitale Zahlverfahren in Deutschland ausgebreitet, bei denen die Bundesbürger Girocards oder Kreditkarten an Terminals halten. » weiter

Volkswirte gedämpft optimistisch

Nürnberg (dpa) - Trotz der eingetrübten Stimmung in vielen Chefetagen und den weiter schwelenden Welthandelskonflikten bleibt die deutsche Wirtschaft nach Experteneinschätzung vorerst auf Wachstum programmiert. » weiter
 
Computer

Facebook löscht Milliarden gefälschter Accounts

San Francisco (dpa) - Facebook hat allein im ersten Quartal dieses Jahres rund 2,2 Milliarden gefälschte Accounts gelöscht. Ein großer Teil davon werde von Spammern angelegt, die die Plattform für dubiose Werbung nutzen wollen, wie der zuständige Facebook-Manager Guy Rosen erläuterte. » weiter

Amazon-Armband soll Gefühle erkennen können

Seattle (dpa) - Amazon entwickelt laut einem Medienbericht ein Armband mit seiner Assistenzsoftware Alexa, das Emotionen von Nutzern erkennen und auf sie eingehen kann. » weiter

Bundeskartellamt nimmt Online-Bewertungen unter die Lupe

Bonn (dpa) - Viele Verbraucher verlassen sich beim Einkauf im Internet, bei der Auswahl eines Restaurants oder sogar bei der Wahl des Arztes auf die Online-Bewertungen anderer Nutzer. Doch das ist nicht ohne Risiko. » weiter
Sport

«Stadion wird brennen»: Union und VfB vor hitzigem Rückspiel

Berlin (dpa) - Abstiegsangst gegen Aufstiegseuphorie. Der VfB Stuttgart setzt für das Relegations-Finale auf Zweck-Optimismus, der 1. FC Union beschwört die Kraft seiner völlig elektrisierten Kult-Fans. » weiter

Gescheitert in Runde eins: Kerbers trauriger Abschied

Paris (dpa) - Ihre völlig missglückten Wochen auf Sand mit dem Tiefpunkt des Erstrunden-Scheiterns bei den French Open wollte Angelique Kerber so schnell wie möglich vergessen. » weiter

«Vier schöne Siege»: Zverev reist mit Titel nach Paris

Genf (dpa) - Turnierdirektor Rainer Schüttler war schon zu den French Open und seiner Klientin Angelique Kerber abgereist, als Alexander Zverev nach dem ersten Titel seiner bislang schwierigen Tennis-Saison zu einer kurzen Dankesrede anhob. » weiter
Thema des Tages

Double-Triumph für den «lieben Niko» - Neuer: Geliefert

Berlin (dpa) - Das aufrichtige Votum des Fanvolkes berührte Niko Kovac tief und schien ihm mehr zu bedeuten als jede Jobgarantie. »weiter
Lesen Sie auch:
Computer

Facebook löscht Milliarden gefälschter Accounts

San Francisco (dpa) - Facebook hat allein im ersten Quartal dieses Jahres rund 2,2 Milliarden gefälschte Accounts gelöscht. Ein großer Teil davon werde von Spammern angelegt, die die Plattform für dubiose Werbung nutzen wollen, wie der zuständige Facebook-Manager Guy Rosen erläuterte. »weiter
Lesen Sie auch:


Wissenschaft

Zwanghaftes Sexualverhalten als Krankheit anerkannt

Genf (dpa) - Zwanghaftes Sexualverhalten und Video- oder Online-Spielsucht sind nun international anerkannte Gesundheitsstörungen. »weiter
Lesen Sie auch:
Börse
DAX
Chart
DAX 12.047,50 +0,30%
TecDAX 2.847,00 +0,07%
EUR/USD 1,1206 +0,02%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation