Überblick
13.02.2018

Fortuna Düsseldorf verlängert mit Trainer Funkel

Düsseldorf (dpa) - Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf hat den Vertrag mit Trainer Friedhelm Funkel um ein weiteres Jahr verlängert, teilte der Tabellenführer mit.

Der 64-Jährige ist nach Bayern-Coach Jupp Heynckes zweitältester Chefcoach im deutschen Profi-Fußball. Sollte Fortuna der Sprung in die Bundesliga gelingen, wäre es der sechste Aufstieg für Rekordhalter Funkel, der seit März 2016 in Düsseldorf arbeitet.

Funkel erklärte, er verfolge seit seinem Amtsantritt akribisch den «Fortuna-Weg», der den Verein nun in die Spitzengruppe der 2. Bundesliga geführt habe. «Natürlich möchten wir im Endspurt der Saison unsere aktuelle Position verteidigen. Ich weiß aber nur zu gut, dass dafür noch viel harte Arbeit vor uns liegt.»

Robert Schäfer, Vorstandsvorsitzender des Vereins, betonte, dass Funkel die Fortuna sportlich stabilisiert und in dieser Saison mit den neuen Spielern eine Mannschaft geformt habe, «die füreinander kämpft und mit der sich alle Fortunen unabhängig vom Tabellenplatz identifizieren können». Deswegen freue man sich sehr, dass man «den Weg der Entwicklung auch in der kommenden Saison zusammen weitergehen» werde.



Thema des Tages

Merkel warnt vor «Nationalismus in reinster Form»

Berlin (dpa) - In einer engagierten Rede hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vor wachsendem Nationalismus gewarnt und den umstrittenen UN-Migrationspakt verteidigt. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Fällt Merkel der Migrationspakt doch noch auf die Füße?
  • Stimmen Weidels Behauptungen über die CDU-Spendenaffäre?
  • Ex-Pfleger Högel äußert sich zu mutmaßlich ersten Taten
  • Computer

    Zuckerberg will Verwaltungsratsvorsitz nicht abgeben

    Menlo Park (dpa) - Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat nach dem jüngsten Skandal um das weltgrößte Online-Netzwerk bekräftigt, dass er trotz aller Kritik den Vorsitz im Verwaltungsrat behalten will. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Bericht: iPhone-Fertiger Foxconn plant massive Sparmaßnahmen
  • Sechs Kamera-Objektive in Samsungs nächstem Top-Smartphone
  • Google kündigt fünftes Rechenzentrum in Europa an


  • Wissenschaft

    Videospiele in Pflegeheimen sollen Gesundheit fördern

    Kiel (dpa) - Pflegebedürftige Menschen sollen mit speziell dafür entwickelten Videospielen ihr Gedächtnis und ihre Beweglichkeit trainieren. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Termitenhügel überdauern Jahrtausende
  • Toter Wal mit sechs Kilo Plastik im Bauch gefunden
  • Schnuller dürfen notfalls abgeleckt werden
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 11.259,50 +1,74%
    TecDAX 2.526,50 +1,88%
    EUR/USD 1,1391 +0,21%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation