Ticker
21.04.2017

BVB-Anschlag: Ermittler werfen Tatverdächtigem versuchten Mord vor

Karlsruhe (dpa) - Die Bundesanwaltschaft hat nach der Festnahme eines Verdächtigen bislang keine Anhaltspunkte für Komplizen bei dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Bundesligist Borussia Dortmund. Es gebe keine Hinweise auf Gehilfen oder Mittäter, sagte eine Sprecherin der Bundesanwaltschaft. Die Ermittlungsbehörde behalte diese Frage aber weiter im Blick. Der 28 Jahre alte Tatverdächtige wird von der Bundesanwaltschaft verdächtigt, den Sprengstoffanschlag verübt zu haben, um mit Aktienoptionen einen hohen Gewinn zu machen.



Thema des Tages

Schwierige Koalitionssuche in Niedersachsen hat begonnen

Hannover (dpa) - In Niedersachsen hat die schwierige Suche nach einer neuen Regierungskoalition begonnen. Die Führungsspitze der siegreichen SPD kam am Abend in Hannover zusammen, um über das weitere Vorgehen zu beraten. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Gravitationswellen kollidierender Neutronensterne erfasst
  • Rechtsruck in Österreich - Folgen für die Europäische Union
  • Bahn erhöht Preise - Fernzugtickets knapp ein Prozent teurer
  • Computer

    Forscher entdecken Sicherheitslücken in WLAN-Verschlüsslung

    Löwen (dpa) - Sicherheitsforscher der Katholischen Universität Löwen haben gravierende Sicherheitslücken in dem Verschlüsselungsprotokoll WPA2 entdeckt, mit dem WLAN-Hotspots abgesichert werden. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Huawei setzt mit «Mate 10 Pro» zur Aufholjagd an
  • Die Milliarden-Schlacht um die Streaming-Krone
  • Instagram ändert Nutzungsregeln


  • Wissenschaft

    Gravitationswellen kollidierender Neutronensterne erfasst

    Hanford/Livingston/Pisa (dpa) - Astronomen haben erstmals Gravitationswellen von der Kollision zweier Neutronensterne aufgezeichnet. Ebenfalls zum ersten Mal konnten die Folgen eines solchen Ereignisses mit zahlreichen Teleskopen beobachtet werden. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Regelmäßiges Blutspenden kann gesundheitsfördernd sein
  • Alles aus Zucker? Mehr Sirup in Lebensmitteln befürchtet
  • Torfmoos-Fingerwurz ist Orchidee 2018
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 12.997,00 +0,04%
    TecDAX 2.540,75 +0,57%
    EUR/USD 1,1780 -0,15%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation