Ticker
17.02.2017

Dax verharrt in der Flaute

Frankfurt/Main (dpa) - Ohne weiteren Rückenwind von der Wall Street herrscht auch am deutschen Aktienmarkt Flaute. Während den US-Börsen auf ihrem Rekordniveau zunächst die Luft auszugehen scheint, beendete der Dax den Handelstag prozentual unverändert bei 11 757 Punkten. Der Euro kam etwas unter Druck: Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,0616 US-Dollar.



Thema des Tages

Wagenknecht und Bartsch erneut an Fraktionsspitze gewählt

Potsdam (dpa) - Die Linksfraktion im Bundestag hat Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch erneut an ihre Spitze gewählt. Bartsch erhielt 80, Wagenknecht rund gut 75 Prozent der Stimmen, wie Teilnehmer einer Fraktionsklausur in Potsdam der Deutschen Presse-Agentur mitteilten. »weiter
Lesen Sie auch:
  • Terrormiliz IS verliert inoffizielle Hauptstadt Al-Rakka
  • Prozess gegen Steudtner in Istanbul beginnt am 25. Oktober
  • Experten warnen vor «Hysterie» um WLAN-Sicherheitslücke
  • Computer

    Experten warnen vor «Hysterie» um WLAN-Sicherheitslücke

    Berlin (dpa) - Die Sicherheitslücke im WLAN-Protokoll WPA2 hebelt nach Einschätzung von Experten nicht sämtliche Verschlüsselungsverfahren in einem Netzwerk aus. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Huawei setzt mit «Mate 10 Pro» zur Aufholjagd an
  • Die Milliarden-Schlacht um die Streaming-Krone
  • Instagram ändert Nutzungsregeln


  • Wissenschaft

    Ausstellung über Klima und Evolution in Halle

    Halle (dpa) - Drei Höhlenlöwen jagen ein Mammut und ihr Junges - diese Szene mit den lebensecht erscheinenden Tieren ist beim Landesmuseum Halle in Sachsen-Anhalt aufgebaut worden. Sie ist Teil der Sonderausstellung «Klimagewalten - Treibende Kraft der Evolution» vom 30. November 2017 bis 21. Mai 2018. »weiter
    Lesen Sie auch:
  • Chinesisches Raumlabor stürzt ab: Warnung vor Trümmern
  • Gravitationswellen kollidierender Neutronensterne erfasst
  • Regelmäßiges Blutspenden kann gesundheitsfördernd sein
  • Börse
    DAX
    Chart
    DAX 13.009,00 +0,04%
    TecDAX 2.517,75 -0,87%
    EUR/USD 1,1771 -0,23%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation