Keine Nachrichten vorhanden.
Brennpunkte

Prozess in Leipzig: Angeklagte schweigen zu Neonazi-Überfall

Leipzig (dpa) - Der überwiegend vermummte Mob war bewaffnet mit Äxten, Eisenstangen und Holzlatten und wütete in der Autonomen-Hochburg Connewitz. In Leipzig hat der erste von mehr als 80 geplanten Prozessen um schwere Ausschreitungen von Hooligans und Neonazis begonnen. » weiter

CSU lehnt Günther-Vorstoß zu Perspektiven für Geduldete ab

Berlin (dpa) - Die CSU weist den Vorstoß des Kieler Ministerpräsidenten Daniel Günther (CDU) zurück, bestimmten abgelehnten Asylbewerbern eine Bleibeperspektive zu eröffnen. » weiter

Lira-Krise in der Türkei: Konferenz mit 4000 Investoren

Istanbul (dpa) - Angesichts der massiven Währungsturbulenzen hofft die Türkei auf das Engagement finanzstarker Investoren. Vier Tage nachdem die türkische Lira auf historische Tiefstände gefallen war, sprach Finanzminister Berat Albayrak in einer Telefonkonferenz mit Tausenden ausländischen Investoren. » weiter
Wirtschaft

Dax startet Erholungsversuch: Neue Hoffnung im Handelsstreit

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Donnerstag einen Erholungskurs eingeschlagen. Anleger setzten erneut auf eine Entspannung im Handelsstreit zwischen den USA und China, was auch der Wall Street wieder Auftrieb gab. » weiter

Bald auch Carsharing: Sixt wächst rasant

München (dpa) - Weltweit mieten immer mehr Touristen im Urlaub ein Auto - das beflügelt das Geschäft von Deutschlands größtem Autovermieter Sixt, der vor allem im Ausland rasant wächst. » weiter

Uber: Riesenverluste durch Entwicklung selbstfahrender Autos

San Francisco (dpa) - Der Fahrdienstvermittler Uber hat in den vergangenen Monaten Tag für Tag bis zu zwei Millionen Dollar für die Entwicklung selbstfahrender Autos ausgegeben. Zuletzt konnten immerhin die Einnahmen deutlich gesteigert werden. » weiter
 
Computer

Fairphone sammelt 2,5 Millionen Euro durch Crowdfunding

Berlin (dpa) - Der niederländische Smartphone-Hersteller Fairphone hat einen Tag vor dem offiziellen Ende seiner Crowdfunding-Kampagne die Obergrenze der Finanzierungsrunde von 2,5 Million Euro erreicht. Insgesamt investierten über 1800 Unterstützer Beträge zwischen 250 und 5000 Euro. » weiter

Bitkom: Zahlungsbereitschaft unter Gamern wächst

Berlin (dpa) - Gamer sind immer häufiger bereit, für digitale Spiele Geld auszugeben. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Digitalverbands Bitkom. Im Jahr 2015 waren noch 50 Prozent der Befragten in Deutschland dazu bereit. In diesem Jahr sind es bereits 57 Prozent. » weiter

Geschäft mit Computer- und Videospielen boomt

Köln (dpa) - Das Geschäft mit Computer- und Videospielen boomt: Im ersten Halbjahr 2018 sei der Umsatz des Games-Marktes um 17 Prozent auf rund 1,5 Milliarden Euro gestiegen, berichtete der Verband der deutschen Games-Branche (game) in Köln zur bevorstehenden Messe Gamescom. » weiter
Sport

Kroos: Özil-Rücktritt mit viel «Quatsch»

Hamburg (dpa) - Zum Wunsch von Toni Kroos nach einer Sonderrolle meldete sich der Bundestrainer schnell zu Wort. Zur hitzigen Debatte um Mesut Özil schweigt Joachim Löw weiter. » weiter

Khedira hätte Verständnis für Nicht-Nominierung

Berlin (dpa) - Ex-Weltmeister Sami Khedira will weiter in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft spielen, hätte aber Verständnis für eine Nicht-Nominierung durch Joachim Löw. » weiter

McLaren bestätigt: Sainz wird Nachfolger von Alonso

Woking (dpa) - Nach dem Abschied von Fernando Alonso zum Ende dieser Saison hat das Formel-1-Team McLaren mit dessen spanischen Landsmann Carlos Sainz jr. schnell einen Nachfolger gefunden. Der englische Traditionsrennstall bestätigte den Wechsel des Sohnes von Rallye-Legende Carlos Sainz Senior. » weiter
Thema des Tages

EU-Umfrage zur Abschaffung der Zeitumstellung endet

Brüssel (dpa) - Soll in der EU weiterhin zweimal jährlich die Zeit umgestellt werden? Oder auf das Hin und Her zwischen Sommer- und Winterzeit verzichtet werden? Am Donnerstagabend um 23 Uhr deutscher Zeit (MESZ) endet eine EU-weite Bürger-Umfrage der EU-Kommission. »weiter
Lesen Sie auch:
Computer

Fairphone sammelt 2,5 Millionen Euro durch Crowdfunding

Berlin (dpa) - Der niederländische Smartphone-Hersteller Fairphone hat einen Tag vor dem offiziellen Ende seiner Crowdfunding-Kampagne die Obergrenze der Finanzierungsrunde von 2,5 Million Euro erreicht. Insgesamt investierten über 1800 Unterstützer Beträge zwischen 250 und 5000 Euro. »weiter
Lesen Sie auch:


Wissenschaft

China präsentiert Rover für Reise «hinter den Mond»

Peking (dpa) - China treibt seine Pläne voran, als erste Raumfahrtnation auf der Rückseite des Mondes zu landen: Erstmals zeigten Staatsmedien nun Animationen des noch unbenannten Landeroboters, der den Berichten zufolge Ende des Jahres zum Erdtrabanten aufbrechen soll. »weiter
Lesen Sie auch:
Börse
DAX
Chart
DAX 12.268,00 +0,86%
TecDAX 2.893,00 +1,75%
EUR/USD 1,1383 +0,34%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation